Anzeige:


ABB bringt das weltweit effizienteste elektrische Schiffsantriebssystem auf den Markt

Linear flow Azipod XL - A new level of efficiency

Das Azipod XL Modell von ABB erhöht die Treibstoffeffizienz um bis zu zusätzliche 10 Prozent

(WK-intern) – Azipod XL, das neueste Modell des marktführenden elektrischen Schiffs-Antriebssystems von ABB, erhöht die Treibstoffeffizienz von Schiffen auf bisher unerreichte20 Prozentim Vergleich zu modernen Wellenantriebssystemen.

Die Effizienzsteigerung des neuen Modells wird durch ein einzigartiges Düsensystem erreicht, das den Wasserzufluss in den Propeller beschleunigt, um so den Schub zu erhöhen.


Zudem wurde das Strahlruder zur Senkung des Wasserwiderstands neu konzipiert. Seit der ersten Installation vor 25 Jahren haben die Azipod-Antriebssysteme mehr als 12 Millionen Betriebsstunden mit einer Verfügbarkeit von 99,8%geleistet. Dabei sparten sie über 700.000 Tonnen Treibstoff und trugen dazu bei, die Kohlendioxidemissionen auf See zu reduzieren.

Der Azipod-Antrieb ist ein Branchenstandard für die Schiffsindustrie. Es handelt es sich um ein getriebeloses, lenkbares Antriebssystem, bei dem der Elektromotor ausserhalb des Schiffrumpfes in einer unter Wasser liegenden Gondel angebracht ist. Mit dem um 360 Grad drehbaren Antrieb wird erzeitgleich sowohl für die Steuerung als auch für den Antrieb vielfältiger Schiffe verwendet.

„Im Rahmen unserer Next-Level-Strategie streben wir kontinuierlich die WeiterentwicklungunsererTechnologien zum Vorteil unserer Kunden und der Umwelt an. Azipod XL ist ein perfektes Beispiel für diesen Ansatz, denn damit wird der grösste Fortschritt der letzten Jahre im Hinblick auf die System-Treibstoffeffizienz erzielt”, sagte Peter Terwiesch, Leiter der ABB-Division Prozessautomation. „Würde man alle bestehenden Azipod-Einheiten durch das neue Azipod XL Modell ersetzen, könnte die Schiffsindustrie in den nächsten 25 Jahren weitere 2,2 Millionen Tonnen Treibstoff und 7Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen.”

Das Azipod XLKonzept kann so gestaltet werden, dass bei einer niedrigeren Geschwindigkeit eine hohe Schubkraft erzielt wird und bei höherer Geschwindigkeitweiterhin gute Leistungsmerkmale erreicht werden. Deshalb eignet sich der Antrieb für Schlepper und Offshore-Konstruktionsschiffe sowieFähren und LNG-Tanker.

Azipod XL erlaubtausserdemeine fortschrittliche Überwachung des Anlagenzustands. Hierfür werden das ABB-Konzept desInternet of Things, Services and People –IoTSPund das integrierteMarine Operations Zentrumvon ABB genutzt. Damitwerden weltweit die Geräte-und Leistungsparameter von über 600 Schiffen kontinuierlich kontrolliert.

ABB (www.abb.com) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Energie und Automation. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport-und Infrastruktursektor, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 135.000 Mitarbeiter.

PM: ABB-Gruppe

Bild: Linear flow Azipod XL – A new level of efficiency

Weitere Beiträge:



Top