Anzeige:


wpd erschließt mit Eintritt in die USA neuen Windenergiemarkt

(WK-intern) – Mit der wpd wind projects Inc. wird die wpd Gruppe zukünftig auch auf dem US-amerikanischen Markt tätig sein. Grundlage hierfür ist die Vertragsunterzeichnung für die Übernahme der Volkswind USA Inc. mit Sitz in Portland im US-Bundesstaat Oregon. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet. Das dort ansässige Team arbeitet an diversen Windparkprojekten in verschiedenen Bundesstaaten der USA.

„Wir sehen ein großes Potenzial im US-amerikanischen Windenergiemarkt und freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit dem Team vor Ort die internationalen Aktivitäten von wpd auszubauen und vielversprechende Projekte umzusetzen“, so wpd Vorstand Dr. Gernot Blanke.

wpd hat in diesen Tagen auch in Südamerika Erfolge zu vermelden: Am 18. August 2016 hatte das chilenische Energieministerium die Ergebnisse einer umfangreichen Ausschreibung für Stromlieferungen bekannt gegeben. Dabei erhielt wpd den Zuschlag für drei Projekte mit einem Gesamtumfang von 350 MW, die allesamt bis 2021 errichtet werden sollen.

Über die wpd Gruppe
wpd ist ein weltweit agierender Entwickler und Betreiber von On- und Offshore-Windparks und in weltweit 18 Ländern aktiv, der Hauptsitz befindet sich in Bremen. Das Unternehmen hat bereits Windenergieprojekte mit rund 1.900 Windenergieanlagen und einem Output von 3.600 MW realisiert und plant weitere Vorhaben mit insgesamt 6.700 MW onshore. Darüber hinaus zählt wpd mit diversen Projekten zu den weltweit agierenden Offshore-Entwicklern. www.wpd.de

Weitere Beiträge:



Top