Anzeige:


Rotorblätter mit elastischer Vorderkante

Unerkannte Schäden in Rotorblättern von Windenergieanlagen / Foto: HB

Im Laufe des Betriebs treffen auf die Nasenkante der Rotorblätter von Windenergieanlagen unzählige Regentropfen auf.

(WK-news) – Trotz der dort aufgebrachten speziellen Lacke und Folien entstehen Materialschäden.

Das führt im Laufe der Zeit zu Erosionsschäden an der Vorderkante des Blattes.

Ein Forschungsprojekt erprobt einen neuen Weg: Künftig sollen elastische Blattvorderkanten das Problem lösen.

Lesen Sie mehr bei BINE Infodienst.

WK

 

Weitere Beiträge:



Top