Anzeige:


Hotels und Resorts sind Pioniere für erneuerbare Energien- und Speicher-Technologien

1 MW PV-Anlage des CuisinArt Golf Resort and Spa in Rendezvous Bay, Anguilla / Pressebild

THEnergy setzt einen zusätzlichen strategischen Fokus und unterstützt Hotels und Resorts ebenso wie Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien bei der Identifizierung und Beurteilung von Projekten im Gastgewerbes

(WK-intern) – Die Grundsätze der Stromerzeugung ändern sich, da dezentralen, kleinen Cleantech-Lösungen eine immer wichtigere Rolle zukommt.

München – Für Technologie-Lieferanten sind die ersten Referenzprojekte extrem wichtige Meilensteine im Markteinführungsprozess.

Hotels und Resorts haben in der Vergangenheit ihrer Pionier-Rolle hinsichtlich grüner Technologien schon des Öfteren unter Beweis gestellt. Sie können durch den Einsatz von Cleantech Vorteile jenseits von Kosteneinsparungen erzielen. Eine Studie von McGraw-Hill Construction aus dem Jahre 2013 mit dem Titel “Green Retail and Hospitality Report – Waste Management” zeigt, dass das Kerngeschäft von Hotels häufig von grünem Engagement profitiert. Zudem haben neue Cleantech-Technologien ein großes Marketing-Potential und könnten es Hotels und Resorts ermöglichen, sich besser in Bezug auf eine neue Zielgruppe zu positionieren. Die Cleantech-Industrie ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und ist mittlerweile auch als Kundensegment ökonomisch interessant. Für viele Mitarbeiter des Cleantech-Sektors spielt grünes Engagement eine wichtige Rolle im privaten Kaufentscheidungsprozess.

Jedes Hotel ist speziell und hat andere Anforderungen. Zudem ist der Cleantech-Sektor hochdynamisch. THEnergy verfolgt technologische Entwicklungen und unterstützt Hotels und Resorts dabei, Lösungen gemäß ihren individuellen Bedürfnissen zu identifizieren und umzusetzen. „Für Windsurf- oder Kitesurf-Resorts dürften neue Windenergie-Technologien interessanter als Solar-Lösungen sein – für ein Wüstenresort genau andersherum. Für einige Inselresorts kann Wellenenergie von besonderem Interesse sein”, sagt Thomas Hillig, Geschäftsführer von THEnergy. „Einige Resorts haben bereits erste Lösungen umgesetzt und wollen nun ihren Anteil an erneuerbaren Energien erhöhen. Auch hier konkurrieren mehrere Ansätze – wie Energiespeicher oder die Integration einer weiteren erneuerbaren Energiequelle.“

THEnergy verfolgt zudem den Hotel- und Resort-Sektor gründlich und hilft Cleantech-Unternehmen bei der Identifizierung von potentiellen Kunden. „Im Gastgewerbe beobachten wir große Unterschiede hinsichtlich des Interesses an erneuerbaren Energien und der Bereitschaft, Pionier für neue Technologien zu sein“, fügt Hillig hinzu. Einige große Hotelketten haben spezielle Cleantech-Abteilungen, einige Besitzer von kleineren Anlagen sind äußerst ökologisch. „Mit unserer Plattform für ‘Erneuerbare Energien auf Inseln’ haben wir uns bereits seit längerem ein besonders interessantes Sub-Segment angeschaut. Wir haben gelernt, dass die ökonomischen Rahmenbedingungen hier besonders vorteilhaft sind und dass wir hier als Unternehmensberatung aufgrund der Intransparenz des Marktes großen Mehrwert schaffen können – für beide Seiten: Hotels und Resorts sowie Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Aus diesem Grund setzen wir mit Cleantech für Hotels und Resorts einen zweiten Beratungsschwerpunkt neben erneuerbaren Energien für den Bergbau.“

Jüngste Projekte auf den Malediven und in Australien, wo Luxus-Resorts komplett auf erneuerbare Energien und Speicher setzen, haben eine neue Dynamik in diesem Bereich geschaffen und den Druck auf jene Hotels und Resorts erhöht, die sich nicht im Bereich Cleantech engagieren.

Weitere Informationen und Fallbeispiele finden Sie auf der THEnergy-Plattform für „Erneuerbare Energien auf Inseln”: www.th-energy.net/islands. THEnergy bietet interessierten Akteuren aus dem Hotel- bzw. Cleantech-Sektor zahlreiche Lösungen an – von Einführungsworkshops über individuelle Markt- und Technologieinformationen bis hin zur Identifikation von potentiellen Projekten.

Über Dr. Thomas Hillig Energy Consulting (THEnergy)
THEnergy unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung von energiebezogenen Herausforderungen. Firmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien werden Strategie-, Marketing- und Vertriebsberatung angeboten. Für Industrieunternehmen, z.B. aus dem Bergbau, oder Hotelgruppen entwickelt THEnergy Energiekonzepte und zeigt auf, wie sie nachhaltiger werden und sich nachhaltiger darstellen können. THEnergy vereint Erfahrung aus der konventionellen und erneuerbaren Energieerzeugung sowie Industrie-Knowhow aus langjähriger Beratungstätigkeit. Darüber hinaus werden Finanzakteure hinsichtlich Investitionsmöglichkeiten bei sich stark wandelnden Wind- und Solar-Energie-Märkten beraten. Neben Unternehmensberatung ist THEnergy im Bereich Marktinformationen zu ausgewählten Themen wie beispielsweise erneuerbare Energien und Bergbau über die Plattform th-energy.net/mining und Erneuerbare auf Inseln über th-energy.net/islands aktiv. Darüber hinaus siehe auch: http://www.th-energy.net

PM: THEnergy

1 MW PV-Anlage des CuisinArt Golf Resort and Spa in Rendezvous Bay, Anguilla / Pressebild

Weitere Beiträge:



Top