Anzeige:


Senvion peilt 2,25-2,3 Milliarden Euro Umsatz für 2016 an

Q2 2016 Senvion

Halbjahresergebnis: Umsatz steigt um 7 Prozent auf EUR 505 Mio., bereinigte EBITDA Marge bei 8,9 Prozent

  • Erste Erfolge in neuen Märkten
  • Jahresprognose bestätigt: EUR 2,25 – 2,3 Mrd., bereinigte EBITDA Marge rund 9,5 Prozent

Mit einem Umsatzanstieg von 7 Prozent im zweiten Quartal 2016 liegt Senvion im Plan, seine Jahresprognose von EUR 2,25-2,3 Mrd. Umsatz und einer bereinigten EBITDA-Marge von etwa 9,5 Prozent zu erreichen.

Auf Basis des starken Offshore- und Servicegeschäfts erzielte der führende Hersteller von Windenergieanlagen im zweiten Quartal 2016 einen Umsatz von EUR 505 Mio und eine bereinigte EBITDA Marge von 8,9 Prozent.

Die Bruttomarge verbesserte sich um 3,3 Prozentpunkte auf 29 Prozent, während das Orderbuch mit Aufträgen und Serviceverträgen im Wert von insgesamt EUR 5,6 Mrd. stabil blieb.

Das Unternehmen setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort und expandiert dort, wo sich die lokale Nachfrage und Senvions bestehendes Produktportfolio ergänzen. Durch den erfolgreichen Eintritt in Chile und Japan in der ersten Jahreshälfte ist Senvion als eigenständiges Unternehmen weiter gewachsen. Seit der Börsennotierung hat sich der adressierbare Markt für Senvion um mehr als 50 Prozent vergrößert und umfasst nun unter anderem Indien, Skandinavien und Mexiko.

Jürgen Geißinger, CEO von Senvion, sagte: “Das Wachstum, das wir im zweiten Quartal erwirtschaftet haben, bestätigt unseren strategischen Kurs. Das neue Marktpotential ist strategisch wichtig und bedeutet den nächsten Wachstumsschritt als eigenständiges Unternehmen. Wir freuen uns darauf, im zweiten Halbjahr weitere Potentiale zu heben und sind zuversichtlich, unsere Prognose für das Gesamtjahr zu erzielen.”

Der Halbjahresbericht ist online verfügbar. Weitere Informationen finden sich darüber hinaus in der Earnings Pärsentation. Zudem sind die Berichte auf der Webseite der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zugänglich. Senvion wird am 15. November die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2016 vorlegen.

Wichtigste Kennzahlen

Senvion S.A. Senvion GmbH Senvion S.A. Senvion GmbH Senvion S.A.
(EURm) Q2CY16 Q2CY15 H1CY16 H1CY15 PF adj. CY15
Umsatz 505 471 870 927 2,139
Bruttoertrag 146 121 268 252 608
Rohertragsquote % 29.0% 25.7% 30.8% 27.2% 28.4%
Bereinigtes EBITDA 45 25 72 58 210
Adjusted EBITDA % 8.9% 5.4% 8.3% 6.2% 9.8%
Bereinigtes EBIT 25 12 39 30 154
Bereinigtes EBIT % 5.0% 2.6% 4.5% 3.3% 7.2%
Bereinigtes Periodenergebnis 7 2 8 12 63
Net working capital % -2.7% 6.7% -2.7% 6.7% -4.7%
Liquide Mittel 371 313 371 313 419
Nettoverschuldung/(Nettovermögen) 42 -292 42 -292 -3

Über Senvion
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 3.900 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

PM: Senvion

Weitere Beiträge:



Top