Anzeige:


Stadtwerke München bauen Onshore-Windpark „Raskiftet“ in Norwegen

Pressebild: Quelle: SWM

SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien – Neuer Windpark in Norwegen

(WK-intern) – Die SWM können ein neues Projekt für die Münchner Energiewende vermelden:

In Norwegen wird bis Anfang 2019 der Onshore-Windpark „Raskiftet“ entstehen.

Die SWM werden ihn gemeinsam mit den beiden kommunalen norwegischen Energieversorgern Eidsiva Energi und Gudbrandsdal Energi nahe der Gemeinden Åmot und Trysil (etwa 200 Kilometer nordöstlich von Oslo) realisieren. Der SWM Anteil am Park beträgt 60 Prozent.

Seine 31 Windturbinen leisten zusammen 112 Megawatt und werden rund 350 Gigawattstunden Ökostrom im Jahr erzeu-gen. Der SWM Anteil reicht aus, um den Bedarf von 84.000 Münchner Haushalten (je 2.500 kWh/Jahr) zu decken.

Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsfüh-rung: „Die gemeinsame Errichtung und Betrieb des Windparks ‚Raskiftet‘ mit unseren norwegischen Partnern ist ein bedeutender Schritt für die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien. Nach der erfolgreichen Errichtung unseres Windparks in Schweden ist dies der konsequente nächste Schritt, die hervorragenden Windbedingungen und die stabilen Rahmenbedingungen in Skandinavien für die Erzeugung erneu-erbarer Energie zu nutzen. Wir sind stolz und glücklich mit Eidsiva Energi und Gudbrandsdal Energi zwei starke und verlässliche kommunale Partner vor Ort gefunden zu haben.“

SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien
Die SWM setzen die Energiewende ganzheitlich um. Im Rahmen ihrer Ausbauoffensive Erneuerbare Energien forcieren sie die erneuerbare Energienutzung im Strom- wie auch im Wärmebereich. Denn nur wenn Strom und Wärme regenerativ erzeugt werden, kann die Energiewende gelingen. Ihr Ziel im Strombereich: Bis 2025 wollen die
SWM so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbraucht. Hierzu haben sie 2008 die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien gestartet. Und das mit Erfolg – bald können sie schon 50 Prozent des Münchner Strombedarfs decken. Damit übernimmt die Stadt München mit ihrem kommunalen Unternehmen eine Vorreiterrolle beim Klima- und Umweltschutz. Vorrang haben für die SWM Projekte in München und der Region. Doch die SWM können hier nicht so viel erneuerbaren Strom erzeugen, wie die Millionenstadt benötigt. Deshalb engagieren sie sich auch in Deutschland und in Europa.

Mehr Informationen: www.swm.de/ausbauoffensive.

PM: Stadtwerke München

Pressebild: Quelle: SWM

Weitere Beiträge:



Top