Vermögensverwalter Taaleri bestellt 11 zusätzliche N131/3000 Delta-Windanlagen bei Nordex

Pressebild: Nordex

Zweite Erweiterung für „Kivivaara“: Nordex macht die 90 MW voll

(WK-intern) – Guter Start ins zweite Halbjahr in Finnland: Die Nordex-Gruppe hat einen weiteren Abruf aus ihrem Rahmenvertrag mit dem finnischen Vermögensverwalter Taaleri verbucht.

Für den Windpark „Kivivaara-Peuravaara“ liefert der Hersteller zusätzliche elf N131/3000. Damit erhöht der Kunde die Zahl der Turbinen für dieses Projekt auf 30.

Der Projektstandort im Nordosten Finnlands ist anspruchsvoll: Wald und kleinere Berge verursachen Turbulenzen, zudem liegen die Temperaturen in dieser Region häufig nahe dem Gefrierpunkt. Die Nordex-Gruppe liefert ihre Anlagen der Delta- Generation daher mit 144 Meter hohen Stahlrohrtürmen, um den turbulenzärmeren Wind in der Höhe zu nutzen. Außerdem stattet der Hersteller die elf neuen Anlagen genau wie die übrigen mit dem Anti-Icing-System aus. Es reduziert eisbedingte Turbinenstillstände und kann so die Erträge in den Frostmonaten – verglichen mit einer Anlage ohne Anti-Icing- Konfiguration – um bis zu 25 Prozent steigern.

Der dritte Bauabschnitt, der allein über eine Kapazität von 33 MW verfügt, ergänzt die zwei ersten Abschnitte des Projekts „Kivivaara-Peuravaara“, die zusammen 19 Turbinen des Typs N131/3000 mit insgesamt 57 MW umfassen und sich derzeit im Bau befinden. Nordex wird für den kompletten 90-MW- Windpark für einen Zeitraum von zunächst 15 Jahren den Service übernehmen. Während Taaleri die beiden ersten Bauabschnitte über den Fonds Tuulitehdas II finanziert hat, sind die neuen elf Anlagen bereits Teil von Tuulitehdas III.

Kim Wichmann-Hansen, Executive Vice President der Nordex- Gruppe für die Region Northern Europe, kommentiert: „Während unsere lokale Vertriebsorganisation damit beschäftigt war, die Verträge mit Taaleri für den Errichtungsplan 2017 abzuschließen, war unser Projekt-Management-Team ebenso damit beschäftigt, die für dieses Jahr geplanten Errichtungen mit demselben Turbinentyp auszuführen. Ich bin sehr froh über die gute Entwicklung und darüber, dass unsere größte Anlage in Nordeuropa so gut ankommt und wir mit ihren Errichtungen genau im Plan liegen.“

Taaleri im Profil
Taaleri ist als Unternehmensgruppe im First North NASDAQ gelistet. Taaleri ist aktiv in der Vermögensverwaltung und bietet Finanzdienstleistungen für institutionelle Anleger, Unternehmen und Privatinvestoren an. Die Gruppe hat mehr als 180 Mitarbeiter mit Büros in Helsinki, Tampere, Turku, Pori, Oulu, Istanbul und Nairobi. Taaleri führt drei Fonds für Windenergie und hat insgesamt knapp EUR 600 Millionen in diesen Sektor investiert.

Die Nordex-Gruppe im Profil
Die Gruppe hat mehr als 18 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert. Nordex und Acciona Windpower erzielten im Jahr 2015 einen kombinierten Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Kürze auch in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind.

PM: Nordex

Pressebild: Nordex

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top