Anzeige:


LED HiFlux, eine lichtstarke Leuchte, die sich besonders für den Einsatz in Windenergieanlagen eignet

Effiziente Leuchte für lichtintensive Arbeitsbereiche

(WK-intern) – Wieland Electric bietet mit der neuen podis® LED HiFlux eine lichtstarke Leuchte, die sich besonders für den Einsatz in Windenergieanlagen (WEA) eignet.

Wartungsintensive Bereiche mit hoher Lichtanforderung z.B. in der Gondel oder auf Transformer- und Konverterplattformen können mit dieser LED-Leuchte ideal ausgeleuchtet werden. Mit einer Grundfläche von nur 10 x 30 cm ist podis® LED HiFlux enorm platzsparend und ist zudem in einem weiten Betriebstemperaturbereich einsetzbar.

Die Leuchte eignet sich für neu erbaute WEA ebenso wie für Bestandsanlagen und Repowering-Projekte. Mit einem Lichtstrom von bis zu 6000 lm kann die LED große Leuchtstofflampen ersetzen und wird insbesondere eingesetzt wenn die Beleuchtungsstärke deutlich höher sein muss als in der EN 50308 gefordert Dank langer Lebensdauer, Wartungsfreiheit und mühelosem Austausch im Fehlerfall sind die Leuchten äußerst servicefreundlich.

Für Turmbereiche die nach den Anforderungen der EN 50308 beleuchtet werden sollen, z.B. die Aufstiegsbeleuchtung, eignet sich die podis® LED 2000lm ideal. Sowohl die neue podis® LED HiFlux als auch die podis® LED 2000lm eignen sich darüber hinaus auch für den industriellen Einsatz z. B. für Arbeitsbereiche und –plätze in Maschinen und Anlagen. Die podis® LED Leuchten sind sowohl für die Installationsplattform podis® auf Flachleitung als auch für den Rundleitungsenergiebus gesis® RST verfügbar.

PM: Wieland

Weitere Beiträge:



Top