Voith modernisiert Kleinwasserkraftwerk in Großbritannien

Der Technologiekonzern Voith hat einen Modernisierungsauftrag für das schottische Kleinwasserkraftwerk Mucomir erhalten.

(WK-intern) – Betreiber ist SSE, einer der größten Produzenten erneuerbarer Energie in Großbritannien.

Voith übernimmt die Neukonstruktion, Installation und Inbetriebnahme der Turbineneinheit des Kraftwerks, den Austausch der Digitalregler und Hydraulikaggregate sowie die Rehabilitierung des Generators.

Bis Herbst 2017 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

„Die Modernisierungsarbeiten finden außerhalb des laufenden Kraftwerksbetriebs statt und sind aufgrund eines straffen Terminplans eine große Herausforderung an die Fertigung und Montage der Komponenten. Durch unsere Erfahrung und eine enge Zusammenarbeit mit dem Anlagenbetreiber SSE sind wir in der Lage, das Projekt in der geplanten Zeit erfolgreich abzuschließen“ erklärt Carsten Fleck, Projektleiter von Voith Hydro Deutschland.

Nach der Modernisierung erfüllt das Kleinwasserkraftwerk Mucomir hohe Umweltstandards. Durch das spezielle Design des neuen Turbinenlaufrads werden die negativen Auswirkungen auf Fische vermindert und so das Durchqueren der Turbine erleichtert. SSE berücksichtigt damit regionale Fischereiinteressen und weiß um die Bedeutung des Kraftwerks für die Fischwanderung im lokalen Fanggebiet.

„Wir freuen uns, bei diesem wichtigen Projekt mit Voith als Partner zusammen zu arbeiten. Die Modernisierung sichert die wirtschaftliche Attraktivität des Kraftwerkes unter der Berücksichtigung ökologischer Aspekte und der Verwendung der effektivsten technologischen Lösung“, sagt Peter Diver, Hydro Asset Manager von SSE.

Das Kleinwasserkraftwerk Mucomir ist bereits seit 1962 in Betrieb. Es gehört zur Kraftwerksgruppe Great Glen und ist eines von rund 70 Wasserkraftwerken von SSE in Schottland.

Zur Bedeutung von Wasserkraft

Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung – in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.
Über die Voith AG

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, ist Voith heute mit mehr als 20.000 Mitarbeitern, 4,3 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.*

* Ohne den nicht fortgeführten Konzernbereich Voith Industrial Services.

PM: Voith

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top