Anzeige:


Kurdische Ingenieurstudenten besuchen Biogasanlage und Windanlagen bei der Innovation Academy Freiburg

Delegation mit kurdischen Ingenieurstudenten in Freiamt

(WK-intern) – Regionalverband Südbaden: Erstmalig war am 25. und 26. Juli 2016 eine 25-köpfige Delegation mit Ingenieur-Studentinnen und -Studenten mit ihrem Dozenten Rebwar Omer aus der Kurden-Provinz im Nordostirak bei der Innovation Academy Freiburg zu Gast.

Der BWE-Regionalverband Südbaden empfing die internationalen Gäste.

Die hochmotivierten und sehr interessierten Studenten kamen von der Universität Sulaymaniyah und besuchten in der Energiegemeinde Freiamt eine Biogasanlage mit Wärmenutzung der Familie Reinbold auf dem Zieboldhof, den Kölblinhof der Familie Schneider u.a. mit Hackschnitzelheizung und Solardächern auf dem Schillingerberg sowie zwei Windturbinen unterschiedlicher Baujahre.

Für die meisten Studenten war es die erste Auslandsreise überhaupt, die nun zwei Wochen durch Deutschland führt. Dozent Rebwar Omer, welcher in Karlsruhe studiert hat und jetzt an der Universität Sulaymaniyh lehrt, stellte den Kontakt zur Innovation Academy her und wird weitere Studienreisen organisieren.

Mit der Landtagswahl 2016 setzt sich für die Windenergie in Baden-Württemberg die von der Vorgängerkoalition eingeschlagene energiepolitische Planung weitestgehend fort. Die grün-schwarze Landesregierung will die guten Windstandorte nutzen, um damit den Ausbau der Übertragungsnetze auf das absolut notwendigste Mindestmaß zu begrenzen und sich beim Bund für die notwendigen Rahmenbedingungen einsetzen. Im ersten Halbjahr 2016 konnte der Zubau im Bundesland gegenüber dem Vorjahr deutlich auf 186 MW gesteigert werden. Trotz der erfreulichen Nachrichten belegt das Bundesland immer noch den vorletzten Rang in der Ausbaustatistik.

PM: BWE-Regionalverband Südbaden

Delegation mit kurdischen Ingenieurstudenten in Freiamt / Pressebild

Weitere Beiträge:



Top