Anzeige:


Umstieg auf regenerative Wärmequellen

Die Publikation „Argumente für die kommunale Wärmewende“ kann ab sofort in der Mediathek der Agentur für Erneuerbare Energien heruntergeladen / Pressebild

Argumentarium für die Umstellung der kommunalen Wärmeversorgung auf Erneuerbare Energien

(WK-intern) – Für alle Akteure, die sich auf kommunaler Ebene für den Umstieg auf regenerative Wärmequellen einsetzen, hat die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) die Vorteile übersichtlich im neuen Leitfaden „Argumente für die kommunale Wärmewende“ zusammengestellt.

Die achtseitige Publikation kann ab sofort unter www.unendlich-viel-energie.de/shop als kostenloses Druckexemplar bestellt oder als Datei heruntergeladen werden.

„Wer die Wärmewende in der eigenen Kommune plant, steht vor der Herausforderung, mit guten Argumenten viele Akteure vor Ort für das Vorhaben gewinnen zu müssen, denn die Wärmewende ist ein Gemeinschaftsprojekt“, erklärt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. Die neue AEE-Publikation gibt Kommunalvertretern, aber auch Bürgern und Unternehmen argumentatives Rüstzeug an die Hand, indem sie die Vorteile der regenerativen Wärmeversorgung übersichtlich zusammenstellt.

„Für den Umstieg auf Erneuerbare Energien im Wärmebereich sprechen viele gute Gründe“, zählt Vohrer auf: „Sie schützen das Klima, sind energieeffiziente Nachfolger für längst veraltete Heizkessel, verringern die Abhängigkeit von Rohstoffimporten, stärken die kommunale Wertschöpfung, werden staatlich gefördert und warten mit verlässlichen Preisen auch für die Zukunft auf.“ Erfolgreiche Good-Practice-Beispiele sowie eine Übersicht über Förderprogramme für regenerative Wärme, Energieeffizienz und kommunale Gebäudesanierung runden den Leitfaden ab.

Die Publikation „Argumente für die kommunale Wärmewende“ kann ab sofort in der Mediathek der Agentur für Erneuerbare Energien heruntergeladen oder als kostenlose Printpublikation im AEE-Shop bestellt werden: www.unendlich-viel-energie.de/shop

Weitere Informationen über die Wärmewende bietet das AEE-Portal www.waermewende.de

Bioenergie-Nutzung ist Teil der Pressearbeit der Agentur für Erneuerbare Energien

Die AEE leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer nachhaltigen Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären. Gefördert durch Mittel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft informiert die AEE seit Mitte 2015 über die Rolle der Bioenergie im Wärmesektor. Bis 2018 wird die Agentur für Erneuerbare Energien weitere Informationsmaterialien veröffentlichen, um über die Nutzung von Bioenergie als heimische erneuerbare Wärmeenergiequelle zu informieren. Einen Überblick über die bisherigen Veröffentlichungen gibt http://www.waermewende.de/mediathek-und-infos.html.

PM: Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Die Publikation „Argumente für die kommunale Wärmewende“ kann ab sofort in der Mediathek der Agentur für Erneuerbare Energien heruntergeladen / Pressebild

Weitere Beiträge:



Top