Anzeige:


CMS berät Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage erneut bei erfolgreicher Aktiendividende

Frankfurt/Main – CMS Deutschland hat den Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage erneut bei der Zahlung einer Aktiendividende beraten.

(WK-intern) – Im dritten Jahr in Folge hat Capital Stage seinen Aktionären die Möglichkeit geboten, die Bardividende in Höhe von 0,18 Euro je Aktie in Form von neuen Aktien der Gesellschaft zu erhalten.

Ein Team um Lead Partner Dr. Andreas Zanner hat das Unternehmen bei der Strukturierung und Durchführung begleitet und umfassend rechtlich beraten.

Die Capital Stage AG setzt seit einigen Jahren regelmäßig auf die Expertise der CMS-Anwälte, welche das Unternehmen aktuell auch bei der Übernahme der CHORUS Clean Energy AG im Rahmen eines Aktientauschs beraten.

Die Capital Stage AG ist im SDAX der Deutschen Börse gelistet und eine der größten unabhängigen Solarparkbetreiberinnen in Deutschland. Das Kerngeschäft umfasst den Erwerb und Betrieb von Solar- und (Onshore-)Windparks. Aktuell betreibt die Capital Stage AG insgesamt 81 Solar- und 10 Windparks mit einer Leistung von über 600 Megawatt Peak (MWp) in Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien.

 

CMS Hasche Sigle
Dr. Andreas Zanner, Client Relationship Partner, Capital Markets
Dr. Jochen Schlotter, Lead Partner
Dr. Richard Mayer-Uellner, Partner
Dr. Frederike Volkmann, Associate, alle Corporate
Stephan Parrandier, Counsel
Patrick Damanik, Senior Associate, beide Capital Markets

PM: CMS Hasche Sigle

Weitere Beiträge:



Top