Anzeige:


Grundlagen der elektrischen Energieversorgung

Das Seminar Grundlagen der elektrischen Energieversorgung für Nicht-Techniker und Neueinsteiger richtet sich an Anfänger und Quereinsteiger

(WK-intern) – Seminar: Konventionelle und regenerative Energiewandlung, Energieübertragung und -verteilung, Trends in der elektrischen Energieversorgung

Termin: 19.09.2016 10:00 – 20.09.2016 15:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)

Leitung: Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Detlef Schulz
Elektrische Energiesysteme, Helmut Schmidt Universität Hamburg

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter, die neu in der Energietechnik sind; Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen, die Zusammenhänge der elektrische Energieversorgung verstehen wollen und bisher keine technische bzw. spezifisch elektrotechnische und energiewirtschaftliche Vorbildung haben.

Inhalt:

Der Inhalt des Seminars umfasst folgende Hauptthemen:

Energiewende
Probleme durch fluktuierende Energien
Netzausbau
Flexible Erzeugung, Verbrauchersteuerung
Energiespeicherung
Zukünftige Energieversorgung

Dabei werden folgende Themen je nach Bedarf unterschiedlich vertieft:

Energieverbrauch, Energiewandlung
Spannungsebenen, Verbrauchergruppen
Kraftwerksleistung in Deutschland, fluktuierende Energien
Dampfkraftwerk: Kreisprozess, Ablauf, Wirkungsgrad
Gaskraftwerk: Prozess, Ablauf, Wirkungsgrad
Gas-und-Dampf-Kraftwerk (GuD-Kraftwerk)
Blockheizkraftwerk
Wasserkraftanlagen
Photovoltaik-Anlagen
Windenergieanlagen
Energieversorgungsnetze, Netzregelung
Betriebsmittel: Transformatoren, Freileitungen, Kabel, Schaltanlagen

Zum Thema

Das Seminar Grundlagen der elektrischen Energieversorgung für Nicht-Techniker und Neueinsteiger richtet sich an Anfänger und Quereinsteiger, bei denen keine oder wenig elektrotechnische Grundkenntnisse vorliegen. Anhand der aktuellen Aufgabenstellung der Energiewende werden die Teilbereiche der Enegieversorgung schrittweise vertieft. Es werden die Themenbereiche Energiewandlung in konventionellen und regenerativen Kraftwerken, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie sowie der Wandelin der aktuellen Energieversorgung behandelt. Dazu werden die dafür notwendigen Grundlagen elektrischer Betriebsmittel in einfacher Form erläutert. Ausgehend vom Wissensstand des Teilnehmerkreises werden die einzelnen Themen unterschiedlich intensiv behandelt. Die erforderlichen elektrotechnischen Grundlagen werden mit Augenmaß vertieft.

Um ein Gesamtverständnis für die Grundlagen der elektrischen Energieversorgung entwickeln zu können, müssen die Wirkmechanismen in den Teilbereichen Erzeugung/Wandlung, Energieübertragung/Netzregelung, Energieverteilung und –verbrauch sowie ihre gegenseitigen Abhängigkeiten bekannt sein. Für die laufende Systemtransformation im Bereich der Energieversorgung sind die Themenfelder Netzausbau, flexible Erzeugung, Verbrauchersteuerung und Energiespeicherung wesentlich, weshalb auch sie berücksichtigt werden.

Da das notwendigste Grundwissen der Elektrotechnik zusätzlich vermittelt wird, ergibt sich hier die anspruchsvolle Aufgabe, das komplexe Thema Energieversorgung möglichst leicht verständlich darzustellen. Diesem Anspruch stellt sich das angebotene Seminar.

Kontaktlink

PM: HdT Essen

Weitere Beiträge:



Top