Anzeige:


DZ-4 sichert signifikantes Finanzierungsvolumen für DZ-4 Anlagen

DZ-4 entwickelt mit der Allianz Climate Solutions und der Berliner Volksbank eine skalierbare Finanzierungslösung für das DZ-4 Pachtmodell mit kleinen Photovoltaik-Anlagen und Speichern.

(WK-intern) – Basis ist das von DZ-4 entwickelte Qualitätssicherungskonzept.

Das von DZ-4 entwickelte, eigene Qualitätssicherungskonzept für Komponenten, Netzwerkpartner, Prozesse und jedes einzelne Solarsystem begeistert nicht nur Kunden, sondern findet auch am Kapitalmarkt Anklang.

Ergebnis ist eine sogenannte „non-recourse“ Projektfinanzierung für alle DZ-4 Anlagen mit und ohne Speicher. Diese Finanzierungsform ist für PV-Pachtmodelle in Deutschland bislang einmalig. Die Finanzierung wurde in Kooperation mit Allianz Climate Solutions (ACS), dem Kompetenzzentrum für Klimawandel innerhalb der Allianz Gruppe, sowie der Berliner Volksbank, eine der größten Genossenschaftsbanken in Deutschland, entwickelt. Zentrales Element der Finanzierung ist eine innovative Versicherungslösung, wodurch die bekannten Vorteile der Projektfinanzierung wie attraktive Konditionen und lange Kreditlaufzeiten ermöglicht werden. Gleichzeitig haben DZ-4 Kunden die Gewissheit und Sicherheit starker Finanzierungspartner. Für DZ-4 ist dieser wichtige Meilenstein die Grundlage für weiteres Wachstum und resultiert für Kunden von DZ-4 in sehr attraktiven Konditionen für die Pacht von Solarstromanlagen und Speichern in Kombination mit einem „Rundum-Sorglos-Paket“.

Ralf Schulze, Leiter Zukunftsmärkte der Berliner Volksbank: „Das Pachtmodell der DZ-4 mit kleinen PV-Anlagen und Speichern finden wir sehr interessant. Durch das mit den Partnern entwickelte Finanzierungskonzept ist es nun möglich, die Energiewende weiter in die Breite zu tragen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, die langfristig angelegt ist.“

Melanie Beyersdorf, Senior Analystin der ACS: „Die Umsetzung höchster Ansprüche in der Qualifizierung der Komponenten und in der Organisation der Geschäftsprozesse hat uns überzeugt, DZ-4 beim Wachstum zu begleiten.“

Tobias Schütt, Geschäftsführer DZ-4: „Mit diesem Meilenstein gelingt uns der Durchbruch auf der Finanzierungsseite, denn gemeinsam mit der Berliner Volksbank und dem äußerst kompetenten Expertenteam der Allianz Climate Solutions haben wir ein neues, skalierbares und klares Finanzprodukt entwickelt. Wir haben es gemeinsam geschafft, das Knowhow und die vorhandenen Produkte für große PV-Anlagen auf kleine PV-Anlagen zu übertragen. Dies ist bislang einmalig im Markt und wir setzen den nächsten Standard – nach der Einführung des Pachtmodells im Jahr 2012 und dem ersten erfolgreichen Solar-Crowdfunding für dieses Modell im Jahr 2014. Vor allem aber ist diese Finanzierung gut für Kunden, die mit der Entscheidung für DZ-4 wissen, dass sie eine gute und geprüfte Qualität erhalten – und dies zu attraktiven Konditionen.“ Tobias Schütt führt zur Unternehmensstrategie weiter aus: „Im nächsten Schritt werden wir unser Anlagengeschäft auch für professionelle Infrastrukturinvestoren öffnen. Unsere standarisierten Portfolios sind eine op timale Alternative zu den immer weiter wegfallenden Investitionsmöglichkeiten in deutsche PV Großprojekte. Die Signale aus dem Markt zeigen uns, dass die Branche auf eine solche Lösung gewartet hat.“

About Allianz Climate Solutions GmbH

Allianz Climate Solutions (ACS) serves as the Allianz Group’s center of competence for climate change with a focus on renewable energies. As part of Allianz Re, ACS offers insurance services and advisory services on financing issues for renewable energy projects to both external clients and Allianz entities. ACS acts as a broker for insurance solutions for renewable energy technologies, an advisor, evaluator and supporter for renewable energy projects, a developer of strategies and climate-related products, as well as an advisor on all topics related to climate change, and an incubator for Allianz initiatives and projects related to climate change.

Über die DZ-4 GmbH

DZ-4 hat das PV Pachtmodell zur solaren Eigenversorgung als erstes Unternehmen in Deutschland auf den Markt gebracht und dafür mehrere Auszeichnungen erhalten. Seit Juli 2015 ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Corporate Investor an DZ-4 beteiligt.Privatkunden im Einfamilienhaus mieten bei DZ-4 eine Solarstromanlage mit oder ohne Speicher und nutzen damit die Vorteile einer maßgeschneiderten Solarstromanlage ohne Eigeninvestition.
Bis zu zwei Drittel ihres Strombedarfs bekommen sie vom eigenen Dach. Ergänzt wird die Versorgung mit “DZ-4 Wirklich Ökostrom” aus dem Netz. DZ-4 übernimmt Planung, Investition, Installation, Versicherung, Betriebsüberwachung und Service der Anlage auf dem Dach des Kunden und bietet damit ein Rund-um-Sorglos Paket. Kunden können zwischen zwei Produkten wählen: DZ-4 EASY (PV-Anlage plus Netzstrom) bremst den Strompreis schon vom ersten Tag an. DZ-4 AUTARK (inkl. Speicher) entkoppelt Kunden bis zu zwei Drittel vom Netz und macht sie unabhängig.

PM: DZ-4 GmbH

Weitere Beiträge:



Top