Anzeige:


Die Energiewende online stärken: wind-turbine.com überzeugt auf der Online B2B Conference in München

Online B2B Conference

Der größte Online-Marktplatz der Windbranche wind-turbine.com war vom 4. bis 5. Juli zu Gast auf der Online B2B Conference in München.

(WK-intern) – Geschäftsführer Bernd Weidmann nahm die Gelegenheit wahr, das Projekt im Rahmen des Startup-Pitches Managern und anderen Marketing-Verantwortlichen aus dem B2B-Bereich zu präsentieren, und sich mit diesen über Trends und Tipps im Bereich des Online-Marketing auszutauschen.

Seinen viertelstündigen Vortrag eröffnete Bernd Weidmann mit einem Appell an das Verantwortungsbewusstsein aller Anwesenden: Wir Menschen tragen eine Mitschuld an der globalen Klimaerwärmung und sind dafür verantwortlich, den jüngeren Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen.

Deshalb sei es unverzichtbar, die globale Energiewende, zu der jedes Land seinen Beitrag leisten muss, schneller voranzubringen. Dabei hilft wind-turbine.com: Als größter Online-Marktplatz der Windbranche, der inzwischen schon in sieben Sprachen verfügbar ist und von ca. 4500 Unternehmen aus 130 Ländern genutzt wird, hilft das Portal, Vertrieb und Marketing näher zusammenzubringen, neue Geschäftschancen schneller zu entwickeln und so die Energiewende weltweit zu beschleunigen.

Bernd Weidmann zeigt sich beeindruckt: „Ein rundum gelungenes Event. Ich habe so viele interessante Unternehmen kennen gelernt und viele wichtige Inspirationen für unser eigenes Portal-Marketing mitnehmen können. Und ich bin sicher, dass wir noch mehr Menschen von der Idee begeistern konnten, die Energiewende mit einem gestärkten Vertrieb besser voranzubringen.“ Eine wesentliche Aufgabe des Portals in der Zukunft sieht der Geschäftsführer darin, auch nach einem 2017 novellierten EEG und trotz zunehmend unsicherer Planungsspielräume dem Vertrieb der Windbranche weiter den Rücken zu stärken. „Dazu gehört für uns auch, dabei zu helfen, neue Geschäftschancen im Ausland zu ermöglichen“, berichtet Weidmann. Der Export werde in Zukunft noch wichtiger werden, da die Förderung für die Erneuerbaren in Deutschland weiter zurückgefahren wird. Davon lasse er sich, so Weidmann, jedoch nicht entmutigen: „Die bisherige Resonanz auch hier auf der Konferenz zeigt auf jeden Fall, dass wir mit wind-turbine.com auf dem richtigen Weg sind.“

Die Online B2B Conference stellte klar dar, dass auch Unternehmen der B2B-Branche, bei denen die Digitalisierung der Geschäftsprozesse und des Vertriebs in der Regel weniger zügig Einzug halten als im B2C-Bereich, sich modernen Online-Marketing-Methoden nicht verschließen dürfen, wenn sie potenzielle Neukunden im Web effektiv ansprechen wollen. Dies macht wind-turbine.com als digitaler Point-of-Sale für Unternehmen der Windbranche möglich und hilft so, seine Partner online stärker aufzustellen.

PM: wind-turbine.com

Pressebild: Online B2B Conference 

Weitere Beiträge:



Top