Anzeige:


GS Yuasa liefert Lithium-Ionen-Batteriesystem für neuartige Kabelbergbahn in Japan

Insgesamt legt die neue kabelloseBergbahn eine Strecke von 800 Metern zurück und überwindet pro Fahrt einen Höhenunterschied von 280 Metern in sechs Minuten : Pressebild

Verzicht auf Oberleitungen dank Lithium-Ionen-Antrieb

(WK-intern) – Die GS Yuasa Corporation hat dem japanischen Betreiber Oyama Kanko Dentetsu Co., Ltd. ein Lithium-Ionen-Batteriesystem für ein neues Kabelstraßenbahn-Modell bereitgestellt.

Düsseldorf – Das Batteriesystem ermöglicht den Verzicht auf Oberleitungen.

Bisher hat eine Verkabelung die Beleuchtung und Funkausrüstung der Kabelbergbahn in Oyama mit Strom gespeist. Anlässlich des 50. Jahrestags ihrer Gründung wurde die japanische Bahn unter dem Motto „Kanzelwagen mit Blick auf Oyamas einzigartiges Panorama und Landschaften“ renoviert. Nun versorgen GS Yuasa Lithium-Ionen-Batterien das neue Bergbahnmodell mit Strom und haben die Entfernung der Oberleitungen ermöglicht. Die Aufladung der Lithium-Ionen-Batterien in den Wägen erfolgt über Stromleitungen während der Stopps an den Stationen. Insgesamt legt die neue kabelloseBergbahn eine Strecke von 800 Metern zurück und überwindet pro Fahrt einen Höhenunterschied von 280 Metern in sechs Minuten. Passagiere können darin jetzt eine freiere Aussicht u. a. auf die Sagami Bay genießen.

Daten zum Lithium-Ionen-System:
Modul    LIM50E-7G1-C1 (7-Zellen-Modul)
Aufbau    2 Module x 2 (28 Zellen)
Ladegerät    TWT24-2 x 10
Nennspannung    28.7V / 20A

Über YUASA Battery (Europe) GmbH (www.yuasaeurope.com):
YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung, ab.
Die YUASA Battery (Europe) GmbH in Düsseldorf wurde 1983 gegründet. Von hier aus erfolgt die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Automotive (Automobil-Starterbatterien), Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) und Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab.

PM: YUASA

Weitere Beiträge:



Top