Anzeige:


EnergyDecentral 2016: Bereits mehr als 300 Unternehmen angemeldet

Internationale Fachmesse für innovative Energieversorgung

  • Präsentation neuster Trends und internationaler Entwicklungen der Energiewirtschaft rund um die dezentrale Versorgung mit Strom und Wärme
  • Mit BIOGAS Convention des Fachverbandes Biogas
  • Vom 15. bis 18. November 2016 auf dem Messegelände in Hannover

(WK-intern) – Spätestens mit Inkrafttreten des neuen Energiedienstleistungsgesetzes im vergangenen Jahr führt an einem effizienten Umgang mit Energie kein Weg mehr vorbei.

Auf der EnergyDecentral, der internationalen Fachmesse für innovative Energieversorgung, vom 15. bis 18. November 2016 auf dem Messegelände in Hannover präsentieren mehr als 300 Aussteller neuste Trends und internationalen Entwicklungen der Energiewirtschaft rund um die dezentrale Versorgung mit Strom und Wärme.

Im Mittelpunkt stehen die intelligente Vernetzung, die Speicherung und das Contracting ebenso wie die dezentrale Energieversorgung. Hierbei bilden Biogas, Blockheizkraftwerke, Energie aus Stroh und Holz sowie die Windkraft die größten Gruppen. Wie EnergyDecentral-Projektleiter Marcus Vagt vom Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mitteilt, werden dezentrale Lösungen im Rahmen der Versorgungswirtschaft sowie verschiedener industrieller Bereiche, wie beispielsweise der Lebensmittelherstellung und der Landwirtschaft, angeboten und präsentiert.

Die EnergyDecentral ist in das landwirtschaftliche Umfeld der EuroTier, der weltweiten Leitmesse für Tierhaltung, eingebunden. Dies hat sich durch die Nutzung von Synergien zwischen Landwirtschaft und Bioenergie bestens bewährt. So wird die Breite der technologischen Entwicklungen auf dem Feld der Substrataufbereitung und des Handlings von Biokraftstoffen zur Energieerzeugung abgedeckt. Zusammen mit der BIOGAS Convention, die der Fachverband Biogas erstmals auf der EnergyDecentral durchführt, verwandelt sich das Messegelände Hannover in einen Schauplatz für innovative und zukunftsweisende Technologien. Durch die Integration der ehemaligen Biogas Jahrestagung und Fachmesse des Fachverbandes Biogas wird eine einzigartige Plattform für neue Trends und Innovationen in der Biogasbranche geschaffen.

Neuheitenschaufenster

Auch in diesem Jahr wird die DLG mit ihren Neuheiten-Prämierungen wegweisende Entwicklungen in der Energiewirtschaft hervorheben. Über die Zuerkennung einer EnergyDecentral-Neuheiten-Medaille entscheidet eine unabhängige, internationale Kommission von anerkannten Fachleuten. Die Verleihung der Medaillen erfolgt auf der EnergyDecentral in Hannover.

Neu: Energien in der Lebensmittelwirtschaft

Der Ausbau der dezentralen Energieversorgung ist zentraler Eckpfeiler für den Umbau der Energieversorgungsstruktur mit einem wachsenden Anteil erneuerbarer Energien. Die Lebensmittelindustrie ist da ein gutes Beispiel, denn dort wird derzeit viel in dezentrale Projekte investiert. Um die bedarfsgerechte Energieversorgung der Unternehmen sicherzustellen, bedarf es vor allem innovativer Lösungen. Auf der EnergyDecentral stehen folglich neben der Erzeugung von Energie aus regenerativen Energiequellen und der Anlageneffizienz auch die Speicherung und Distribution im Blickpunkt. Im Forum der EnergyDecentral in Halle 25 wird es speziell zum Thema Energieversorgung in der Lebensmittelindustrie eine umfangreiche Blockveranstaltung geben. Die für Hersteller von Lebensmitteln interessantesten Lösungen einer effizienten Energiebereitstellung sind bei den Herstellern und Anbietern der dezentralen Energieversorgung in Halle 24 und 25 zu finden.

Von der Speicherung hin zur intelligenten Vernetzung

Zauberwort Direktvermarktung. Nachdem diese nun auch verpflichtend für fast alle Anlagegrößen vorgesehen ist, gilt es, den richtigen Partner sowie profitable Lösungen zur Einbindung der eigenen Anlage zu finden. Neben der Speicherung von Energie stehen insbesondere der flexible Zugriff und die Steuerung der Anlagen im Fokus. Gespannt dürfen Besucher der Messe neueste Technologien sowie bewährte Konzepte unter die Lupe nehmen. Zu den Technologie-Trends zählen ebenso die Energiespeicher, welche bei der dezentralen Energieversorgung zunehmend im Verbund mit KWK-Anlagen eingesetzt werden. Sie erhöhen die Autarkie der eigenen Versorgung und dienen der Netzstabilität. Neben der Speicherung von Energie als eine technische Möglichkeit zur dezentralen Versorgung hat sich die EnergyDecentral als Plattform für das Contracting und die intelligente Vernetzung etabliert. In dem internationalen Umfeld der Messe bietet sich Besuchern reichlich Gelegenheit, mit einer breiten Auswahl an Unternehmen aus der Energiewirtschaft in Kontakt zu treten. Die Aussteller aus dem In- und Ausland bieten einen vollständigen Überblick über Produkte sowie Dienstleistungen rund um die dezentrale Energieerzeugung und deren Infrastruktur.

Neu: Special: „BHKW – Wartung & Service“

Das diesjährige Special auf der EnergyDecentral widmet sich einem der zentralen Kernthemen für Betreiber von Biogasanlagen sowie von erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerken aus dem dezentralen Versorgungsbereich: Denn erst die sachgerechte Wartung sowie ein vertrauensvoller Service an den Energieerzeugungsanlagen ermöglichen einen sicheren sowie langfristig ökonomischen Betrieb. Live wird an Anlagen der mittleren Leistungsklasse gezeigt, worauf es beim Service von BHKW ankommt. Einen weiteren Schwerpunkt des Specials stellen Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung durch technische Nachrüstungen dar. Ein Blick auf den aktuellen Stand der Technik soll Betreibern von Blockheizkraftwerken (BHKW) Anreize bieten, sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Damit zusammen hängt auch die Frage nach dem Ersatz von bestehenden BHKW durch effizientere Anlagen und dem damit verbundenen Mehrwert für den Investor. Das Special: „BHKW – Wartung & Service“ findet in Halle 25 auf dem Messegelände statt und wird unterstützt durch eine Vielzahl ausstellender BHKW- und Schmierstoffmittelhersteller sowie Komponentenlieferanten und Wartungsunternehmen.

Campus & Career

Mit Campus & Career bietet die DLG auf der EnergyDecentral 2016 eine Plattform für Beruf und Karriere, Wissenschaft und Forschung. In Halle 26 dreht sich alles rund um den beruflichen Lebensweg, Wissenschaft und Forschung. Hier kann man Kontakte zu Unternehmen knüpfen, die Personal suchen, sich über eine mögliche Lehre, Studium oder Weiterbildungsmöglichkeiten informieren oder die neusten Entwicklungen in der Forschungsarbeit kennenlernen.

PM: EnergyDecentral / DLG Service GmbH

Weitere Beiträge:



Top