Anzeige:


Hydrogen Europe ernennt neue Vorstandsmitglieder zu beschleunigen Einsatz von Wasserstofftechnologien in Europa

http://www.fces.de/assets/FuelCell_Firmenbroschuere.pdf

Hydrogen Europe beruft neue Mitglieder in den Vorstand, um die Implementierung der Hydrogen-Technologien in Europa zu beschleunigen

(WK-intern) – Andreas Frömmel, FuelCell Energy Solutions (FCES), VP Kommerzielles und Geschäftsentwicklung, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt

FuelCell Energy Solutions, GmbH (FCES), ein Anbieter äußerst sauberer, effizienter und zuverlässiger Brennstoffzellenkraftwerke, gab bekannt, dass Andreas Frömmel, VP Kommerzielles und Geschäftsentwicklung bei FCES, zum stellvertretenden Vorsitzenden von Hydrogen Europe (vormals New Energy World – Industry Group bzw. NEW-IG), einem führenden Branchenverband mit etwa 100 Unternehmen, der sich für die Implementierung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien in Europa einsetzt, ernannt wurde.

Als stellvertretender Vorsitzender wird Frömmel eng mit dem neu berufenen Vorstandsvorsitzenden Raphaël Schoentgen von ENGIE, einem in Frankreich ansässigen und international tätigen Energieversorgungsunternehmen, zusammenarbeiten, um die Initiativen von Hydrogen Europe zu planen und durchzuführen.

“Der Branchenverband Hydrogen Europe hat sich zum Ziel gesetzt, ein entsprechendes Bewusstsein, Märkte und eine Politik sowie die regulatorischen Rahmenbedingungen zu entwickeln, um Wasserstoff als zukünftigen Energieträger in Europa auf den Weg zu bringen,” sagte der neu ernannte stellvertretende Vorsitzende Andreas Frömmel. “Er ist ein Gemeinschaftsprojekt von Industrie, Energieversorgern und der Regierung, um die Integration der Wasserstoffgemeinschaft zu fördern.”

“Die kooperative und enge Zusammenarbeit von Branchenführern mit Aufsichtsbehörden und Regierungsvertretern, wie es z. B. Hydrogen Europe praktiziert, zeigt, wie wichtig öffentliche-private Partnerschaften sind, um die vielen Vorteile einer breiteren Akzeptanz und Implementierung von Wasserstoff für saubere und bezahlbare Energie und Transportmittel zu präsentieren,” sagte Chip Bottone, President und Chief Executive Officer von FuelCell Energy Inc. und Geschäftsführer der FuelCell Energy Solutions GmbH. “Das Team von FuelCell Energy Solutions freut sich darauf, daran mitzuwirken, die energie- und umweltpolitischen Ziele Europas zu erreichen.”

Der Vorstand von Hydrogen Europe setzt sich aus Führungskräften wichtiger europäischer Unternehmen zusammen, darunter Dr. Katharina Beumelburg, Executive Vice-President von Hydrogen Solutions, Siemens; Didier Pfleger, Senior Vice President, Alstom; Valérie Bouillon-Delporte, New Business Opportunities Director, Michelin und Thomas Melczer, Director of Business Development, Proton Motor.

Das Ziel von Hydrogen Europe besteht darin, die ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit zu verbessern und Europa als führende Region auf dem Gebiet der globalen energietechnologischen Entwicklungen zu positionieren. Hydrogen Europe ist der Industriepartner der Europäischen Kommission und des Verbands der Forschungseinrichtungen (N.ERGHY) im Rahmen der Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU). Die einzigartige öffentlich-private Partnerschaft mit N.ERGHY im Rahmen der FCH JU dient der Entwicklung und Markteinführung sauberer Technologien im Transport- und Energiesektor Europas.

Andreas Frömmels führender Einfluss bei FCES seit der Gründung des Unternehmens 2012 wirkte sich direkt auf die Wahrnehmung des Marktes für erschwingliche und ultrasaubere, stationäre Brennstoffzellenkraftwerke in Europa aus. Dies ist ersichtlich an Installationen in Berlin für die deutsche Bundesregierung und in London, darunter ein Büroturm (20 Fenchurch) in der Innenstadt sowie anhand des Engagements von Crown Estate in der Regent Street und der Unterzeichnung einer Projektentwicklungsvereinbarung mit EON Connecting Energies. Frömmel macht seinen Einfluss bei der europäischen Gesetzgebung und bei Aufsichtsbeamten geltend, um für den gesamten Brennstoffzellen- und Wasserstoffsektor einzutreten, mit besonderem Augenmerk darauf, wie durch stationäre Brennstoffzellenkraftwerke Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik zusammenfließen.

Über Hydrogen Europe
Hydrogen Europe (ehemals bekannt als NEW-IG) ist ein führender Branchenverband, der sich für die Durchsetzung von Wasserstoffenergie als zukünftiger Energieträger in Europa einsetzt. Der Verband besteht aus ca. 100 Unternehmen, darunter große sowie kleine und mittlere Unternehmen. Er unterhält eine öffentlich-rechtliche Partnerschaft mit der Europäischen Kommission und des Verbands der Forschungseinrichtungen im Rahmen der Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking mit einem Vertragswert von 1,3 Milliarden Euro, um die Markteinführung dieser sauberen Technologien im Transport- und Energiesektor zu beschleunigen. Es ist außerdem der zentrale Bezugspunkt der Branche und der Hauptfürsprecher gegenüber den europäischen Entscheidungsträgern. Weitere Informationen zu Hydrogen Europe finden Sie unter http://hydrogeneurope.eu/

Über die FuelCell Energy Solutions GmbH

FuelCell Energy Solutions produziert, vertreibt, installiert und betreut stationäre Brennstoffzellenkraftwerke, die effizient und wirtschaftlich Strom und nutzbare Wärme von hoher Qualität beispielsweise zur Herstellung von Dampf erzeugen. Die Verwaltung befindet sich in Dresden und die Produktionsstätte in Taufkirchen, Deutschland. Eine kontinuierliche und nahezu schadstofffreie Energieproduktion vor Ort unterstützt die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Stromversorgung sowie Initiativen zur Nachhaltigkeit. Eine ultrasaubere, dezentrale Energieproduktion ist attraktiv für Energieversorger, Universitäten, Krankenhäuser, staatliche Einrichtungen, Industriebetriebe und andere Standorte mit erheblichem Strombedarf. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fces.de.

Direct FuelCell, DFC, DFC/T, DFC-H2, DFC-ERG und das FuelCell-Energy-Logo sind eingetragene Marken von FuelCell Energy Inc. in den USA

PR: FuelCell Energy Solutions GmbH
Bild: Firmenbroschüre:

Weitere Beiträge:



Top