Anzeige:


PROKON schließt Erwerbsangebot zum Anleihebezug erfolgreich ab

Bau des bislang größten PROKON Windparkprojektes schreitet voran / Pressebilder: PROKON

Die PROKON Regenerative Energien eG hat das Erwerbsangebot zum Bezug der Anleihe für ehemalige Genussrechtsgläubiger erfolgreich abgeschlossen.

(WK-intern) – Von den knapp 63.000 Anleihebezugsberechtigten haben über 45.000 ihr Bezugsrecht ausgeübt.

Insgesamt wurden Schuldverschreibungen im Volumen von mehr als 380 Mio. Euro bezogen.

Vorstand Heiko Wuttke kommentiert: „Die hohe Bezugsquote von knapp 81 % freut uns sehr und zeigt das große Vertrauen der Erwerbsberechtigten in das Unternehmen.“ Sein Vorstandskollege Dr. Henning von Stechow ergänzt: „Die hohe Resonanz ist auch ein Ausdruck der von den Gläubigern und Mitgliedern wahrgenommenen erfolgreichen neuen strategischen Ausrichtung von PROKON.“

Die Schuldverschreibungen im Volumen von rund 90 Mio. Euro, die nicht bezogen wurden, werden von der Gesellschaft in den nächsten Monaten an institutionelle Investoren veräußert. Der Nettoerlös wird an die Gläubiger, die sich gegen einen Bezug der Anleihe entschieden haben, ausgezahlt.

Das weitere Vorgehen skizziert von Stechow wie folgt: „Wir stehen mit zahlreichen institutionellen Investoren in Kontakt und können uns bis zu 12 Monate Zeit lassen, eine Umplatzierungstransaktion durchzuführen.“

Rund 30 Mio. Euro der Anleihe hält PROKON selbst.

Die Auslieferung der Schuldverschreibungen in die Wertpapierdepots der rd. 45.000 Anleihegläubiger wird planmäßig ab dem 12. Juli 2016 erfolgen. Voraussichtlich ab dem 13. Juli wird die Anleihe im Freiverkehr der Börse Hamburg handelbar sein. Damit haben alle an der Anleihe von PROKON Interessierten die Möglichkeit, die Anleihe über die Börse zu erwerben.

Die PROKON Regenerative Energien eG im Überblick

PROKON wurde im Jahr 1995 als Projektierungsbüro für Onshore-Windenergie in Deutschland gegründet. Heute zählen die Entwicklung, Planung und Realisierung von Windparks an Land sowie deren anschließende technische und kaufmännische Betriebsführung ebenso zu den Kernkompetenzen PROKONs wie die bundesweite Versorgung von privaten Haushaltskunden mit Strom. Aktuell betreibt PROKON bereits 57 Windparks mit einer Gesamtleistung von 557 MW in Deutschland und Polen. Zahlreiche weitere Projekte befinden sich derzeit in verschiedenen Phasen der Planung und Realisierung. (Stand: 06/2016)

Seit Ende Juli 2015 gehört die PROKON Regenerative Energien eG mit über 38.000 Mitgliedern zu den größten Energiegenossenschaften in Deutschland.

PM: PROKON

Bau des bislang größten PROKON Windparkprojektes schreitet voran / Pressebilder: PROKON

Weitere Beiträge:



Top