Mit einer mittelständischen Energiewende einen echten Energiemarkt schaffen

Offener Brief von EUROSOLAR: Mit einer mittelständischen Energiewende einen echten Energiemarkt schaffen - Kleine und mittlere Unternehmungen nicht durch Bürokratie behindern

Kleine und mittlere Unternehmungen nicht durch Bürokratie behindern

(WK-intern) – Offener Brief von EUROSOLAR: Mit Blick auf die, in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause anstehende, Entscheidung über die

Novellierung

des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) wendet sich EUROSOLAR heute in einem offenen Brief an alle Abgeordnete des Deutschen Bundestags.

Darin wird dargelegt, wie kleine und mittlere Unternehmungen in ihrem Engagement für den Ausbau der Erneuerbaren Energien durch die geplanten Ausschreibungen sowie die Beschränkung des Zubaus behindert werden.

Anhand von 7 Punkten werden dringend notwendige Korrekturen am aktuellen Gesetzesentwurf eingefordert, der in einem besonderen Eilverfahren durch den Bundestag gebracht werden soll.

Der offene Brief steht in Zusammenhang mit der EUROSOLAR-Kampagne „Kein Stopp der Energiewende“, zu der weitere Informationen und vertiefende Texte und Studien unter www.nemo.eurosolar.de zu finden sind.

PM: EUROSOLAR

Bild: Offener Brief von EUROSOLAR: Mit einer mittelständischen Energiewende einen echten Energiemarkt schaffen – Kleine und mittlere Unternehmungen nicht durch Bürokratie behindern

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top