Sinkende Energiepreise bei Industriekunden eröffnen Vermittlungschancen

Europäische Öffnung der Erneuerbaren-Ausschreibung, Finanzierung der Stromnetze und des Kernenergieausstiegs / Foto: HB

E.Q Energy: Vermittlung von Strom und Gas im Geschäftskundenbereich braucht Vertrauen und Kompetenz

(WK-intern) – Seit Jahren sinken die Strom- und Gaspreise an den Börsen und der Energiemarkt ist auch bei Gewerbe- und Industriekunden zunehmend von Wechselbereitschaft geprägt.

Gleichzeitig sinkt die Bedeutung der regionalen Versorger. Das verbessert die Verhandlungsposition von Energiemaklern, die diese Chance nutzen können, um ihre Kundenwerte im B2B-Segment zu steigern.

„Energiekosten hat jeder. Wir versetzen die Makler in die Lage, ihren Kunden jederzeit Strom- und Gaslieferverträge mit optimalen Konditionen bieten zu können“, erklärt Stefan Arnold, Geschäftsführer der E.Q Energy GmbH. „Makler erhalten für das persönliche Kundengespräch über unser Online-Portal sowie unsere leistungsfähige Mobile-App die bestmögliche Unterstützung in Form von individuell kalkulierten Lieferangeboten zu tagesaktuellen Preisen“, so Arnold.

Besonders die steigende Komplexität des Energiemarktes führt zu einer Situation, in der Vertrauen beim Kunden eine wichtige Rolle spielt. Hier zeigt sich das hohe Erfolgspotenzial für Makler aus dem Versicherungs- und Vermögensanlagebereich: direkter Zugang zum Kunden aufgrund der teilweise langjährigen und durch tiefes Vertrauen gekennzeichneten Kundenbeziehung. Der Kundenzugang ist ein entscheidender Faktor bei der Vermittlung eines im Grunde sehr einfachen Produktes wie der Strom- und Gasbelieferung. Zudem wird Energie von jedem Kunden ohne zeitliche Beschränkung benötigt. Solange die Kundenbeziehung gut gepflegt wird, können so stets entsprechende Umsätze generiert werden.

Sinkende Energiepreise eröffnen Vermittlungschancen in einem unübersichtlichen Markt

Seit einigen Jahren sinken die Strom- und Gaspreise auf den Großhandelsmärkten und verbessern so die Verhandlungsposition der Energiemakler. Die möglichen Einsparungen für den Kunden sorgen für einen hohen wirtschaftlichen Anreiz zum Lieferantenwechsel und führen zu hohen Abschluss- und Wiederabschlussquoten. Deutliche Unterschiede bei der Leistungsfähigkeit von Strom- und Gasanbietern machen allerdings einen sehr guten Marktüberblick und enge Kooperationen mit Energielieferanten notwendig.

„Um bei der riesigen Anzahl von Energieanbietern stets Angebote der leistungsfähigsten und kompetentesten Partner zu erhalten, ist ein professioneller und sehr gut vernetzter Partner gefragt“, weiß Stefan Arnold.

Ein starkes Netzwerk bieten Pools wie energie-maklerpool.de. Der unabhängige Maklerpool nutzt dabei die langjährige Erfahrung und Vernetzung mit über 500 Energielieferanten aus dem Betrieb der Ausschreibungsplattform energie-handelsplatz.de. Den angeschlossenen Maklern bietet er einen kompetenten Rund-um-Service für die Vermittlung von Energielieferverträgen – von der Angebotskalkulation des individuell besten Energielieferanten bis hin zur Abwicklung des Lieferantenwechsels.

Wettbewerb um Zielgruppen und Provisionen

Energie ist für alle Zielgruppen relevant. Bei der Vermittlung von Tarifen für Privatkunden besteht ein großer Wettbewerb mit den Vergleichsportalen. Dagegen ist die Situation bei Unternehmenskunden noch wesentlich entspannter, da Kundenzugang und das Vertrauen in den Vermittlungsvorgang maßgeblich sind.

Als Partner in einem spezialisierten Pool für Energiemakler erhalten Vermittler alles, was sie für den Vertrieb benötigen – von individuell kalkulierten Angeboten bis hin zu Standardtarifen. Besonders leistungsfähig sind Pools dort, wo andere Distributoren keine ausreichende Lösung haben: im Energievertrieb bei Großkunden, die mehr brauchen als Standardtarife. Angeschlossene Makler erhalten maßgeschneiderte Angebote für die besonders lukrativen Kunden aus Industrie, Gewerbe und Wohnungswirtschaft.

Eine besondere Situation zeigt sich bei den Provisionen. Diese sind im Bereich der individuellen Angebote nicht einheitlich vorgegeben, sondern richten sich komplett nach der Einschätzung der Situation durch den Makler. Dieser entscheidet individuell, welche Provisionshöhe für seine Beratungsdienstleistung eingepreist werden soll.

Der Service für unabhängige Makler

Durch den Zugang zu dem innovativen Online-Portal mit Anbindung der leistungsfähigsten Stromanbieter und Gaslieferanten können die angeschlossenen Makler individuelle Angebote für ihre Kunden aus Gewerbe, Industrie und Wohnungswirtschaft anfordern und erhalten in der Regel binnen 24 Stunden ein unterschriftsreifes Vertragsangebot zur Vorlage. Das Online-Portal bietet darüber hinaus weitreichende Funktionen zur Verwaltung der Kunden, Verträge und Provisionen.

PM: E.Q Energy

Sinkende Energiepreise bei Industriekunden eröffnen Vermittlungschancen / Foto HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top