180 Meter: Adwen und LM Wind Power stellen gemeinsam den weltweit gößten Rotordurchmesser vor

Adwen und LM Wind Power stellen gemeinsam das weltweit längste Rotorblatt vor / Pressebild

Das 88,4 Meter lange Rotorblatt wurde von LM Wind Power für Adwens Windkraftanlage AD 8-180 entwickelt und angefertigt.

(WK-intern) – Adwen und LM Wind Power haben gemeinsam einen entscheidenden Schritt gemacht, um die Energiekosten im Offshore-Bereich zu senken: Mit vereinter technologischer Expertise stellen sie das längste Rotorblatt der Welt vor.

Die riesige Komponente mit 88,4 Metern Länge wurde speziell für die Windturbine AD 8-180 von Adwen entwickelt, die eine Nennleistung von 8MW und einen Rotordurchmesser von 180 Metern aufweist.

Das erste der drei Rotorblätter wurde soeben im Werk von LM Wind Power in Lunderskov (Dänemark) fertiggestellt und wird in den kommenden Tagen in eine Testanlage nach Aalborg gebracht. Dort wird es, im Rahmen von Adwens umfangreichen Validierungsplan der AD 8-180, ausgiebigen Tests unterzogen.

Die Ingenieure beider Unternehmen haben monatelang eng zusammengearbeitet, um ein Rotorblatt zu entwickelt, dass einen Meilenstein im Rennen um die Senkung der Stromerzeugungskosten (LCoE) setzt. Mit dem größten Rotor der Branche (180 Meter Durchmesser) kann die AD 8-180 den höchsten jährlichen Energieertrag (AEP) aller Windkraftanlagen vorzeigen.

Das LM 88.4 P wurde mit Blick auf Fertigbarkeit und Verlässlichkeit entwickelt und hat dabei von der einzigartigen Erfahrung von LM Wind Power profitiert, die aus 25 Jahren in der Herstellung von großen Rotorblättern für Offshore-Anlagen und einer installierten Leistung von insgesamt 925MW hervorgeht. LM Wind Powers Erfolgsbilanz gepaart mit Adwens leistungsstarker Anlage, Technologie und außerordentlichen Erfahrung in dem Betrieb von 630MW in Offshore-Windparks, hat einen State-of-the-Art Rotor mit innovativen Leistungsmerkmalen basierend auf bewährter Technologie hervorgebracht. Die Rotorblattlänge von 88,4 Metern ist der beste Ausgleich zwischen Wirkungsbereich, Energieproduktion, Gewicht sowie Lasten, die auf die Windkraftanlage wirken. Die Kombination bietet optimale „Balance of Plant“-Kosten und trägt zu den konkurrenzfähigsten Stromerzeugungskosten der Branche bei. Außerdem ist das Rotordesign mit dem Blick auf Skalierbarkeit konzipiert worden, um eine Weiterentwicklung der 8MW Plattform von Adwen zu ermöglichen.

“Wenn man die größte Windkraftanlage der Welt baut, ist fast alles was man tut eine beispiellose Herausforderung. Wir beschreiten Wege, die niemand vorher gegangen ist und verlagern dabei alle bekannten Grenzen der Branche. Den ersten Teil des längsten Rotorblatts gemeinsam mit LM Wind Power entwickelt zu haben und mit der Testphase beginnen zu können, ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der AD 8-180. Es beweist, dass Adwen eine Spitzenposition in der Branche einnimmt”, sagt Luis Álvarez, Adwen General Manager.

LM Wind Powers CEO, Marc de Jong fügt hinzu: “Das LM 88.4 P-Rotorblatt ist ein außergewöhnliches Beispiel für eine Industrieinnovation mit rekordverdächtigen Dimensionen. Es basiert auf innovativen Bausteinen, hat seine Wurzeln aber in 35 Jahren Erfahrungen in Design, Technologie und Herstellung von ultra-langen, zuverlässigen Rotorblättern. Dieses Rotorblatt ist ein überzeugender Nachweis für das geteilte Streben von Adwen und LM Wind Power, eine branchenführende und bewiesene Rotorblattlösung für Offshore-Anlagen zu schaffen, um den Jahresenergieertrag durch effiziente und verlässliche Technologie zu steigern.“

Über die AD 8-180
Die AD 8-180 basiert auf Adwens bewährter 5 MW Plattform, von der das Unternehmen bereits 120 Turbinen auf dem Meer installiert hat. Der erste Onshore-Prototyp der 8MW wird Ende des Jahres in Bremerhaven (Deutschland) errichtet. Mit dem Typenzertifikat wird in 2017 gerechnet. Die Serienproduktion ist im Jahr danach geplant.
Über Adwen
Adwen ist ein Joint-Venture, das sich auf Offshore-Windkraftanlagen konzentriert und zu je 50% von AREVA und Gamesa gehalten wird. Adwen ist für das Design, die Herstellung, die Errichtung, die Inbetriebnahme und die Wartung von Offshore-Windkraftanlagen verantwortlich. Auf die Expertise im Bereich der Windenergie und die langjährige Projekterfahrung von AREVA und Gamesa gestützt, ist Adwen ideal aufgestellt, um mit einem bis 2020 in Europa anvisierten Marktanteil von annähernd 20 Prozent zu einem der weltweit führenden Unternehmen in dieser Branche aufzusteigen. Adwen hat Zweigstellen in Frankreich, Spanien, Großbritannien und Deutschland.
Über LM Wind Power
LM Wind Power ist der weltweit größte, unabhängige Zulieferer von Rotorblättern für Windkraftanlagen, mit Fertigungsstätten weltweit, wie in Brasilien, China, Dänemark, Indien, Kanada, Polen, Spanien und den USA. Das Unternehmen wurde 1940 in Dänemark gegründet, wo es auch das globale R&D- und Technologiezentrum für Design, Entwicklung, Herstellung und Testen von modernsten Rotorblättern für Windkraftanlagen. LM Wind Power liefert die Rotorblätter für etwa jede fünfte errichtete Windkraftanlage weltweit.

PM: Adwen & LM Wind Power

Adwen und LM Wind Power stellen gemeinsam das weltweit längste Rotorblatt vor / Pressebild

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top