TTIP/CETA: Regionale Handwerksunternehmen als Verlierer

http://www.kmu-gegen-ttip.at/

Wirtschaftsinitiative »KMU gegen TTIP« Deutschland veröffentlicht neues Faktenblatt zu den Auswirkungen von TTIP auf Handwerksunternehmen.

(WK-intern) – Die Öffnung des öffentlichen Beschaffungswesens spielt vor allem international tätigen Unternehmen in die Hände.

Handwerksbetriebe sind in der Regel stark in regionale Wertschöpfungsketten eingebunden.

Lesen Sie mehr unter http://www.kmu-gegen-ttip.at/

Öffnen Sie die aktuelle Pressemitteilung

Bild: http://www.kmu-gegen-ttip.at/

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top