Axpo liefert langfristig weitere Strommengen an die grösste deutsche Aluminiumhütte

Das „Rheinwerk“ in Neuss, Deutschlands grösste Aluminiumhütte, erhält in Zukunft weitere Stromlieferungen von Axpo:

(WK-intern) – Das Unternehmen wird der Tochtergesellschaft der norwegischen Norsk Hydro ASA im Zeitraum von 2021 bis 2025 jährlich 1,3 TWh Strom liefern, was einem finanziellen Gesamtvolumen im dreistelligen Millionenbereich entspricht.

Bereits im Sommer 2015 hatte Axpo mit dem Aluminiumunternehmen Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, einer Tochtergesellschaft der norwegischen Norsk Hydro ASA, einen Stromliefervertrag für Deutschlands grösstes Aluminiumwerk im rheinischen Neuss abgeschlossen.

Der damalige Vertrag sieht die Lieferung von jährlich insgesamt rund 900‘000 MWh Strom bei einem Baseload von 100 Megawatt (MW) Leistung im Zeitraum von 2018 bis 2025 vor.

Nun haben sich Axpo und Hydro auf zusätzliche Liefermengen verständigt: Zwischen 2021 und 2025 erhält die grösste deutsche Aluminiumhütte von Axpo jährlich 1,3 TWh (1‘300‘000 MWh) Strom bei einem Baseload von 150 Megawatt (MW) Leistung. Damit ersetzt Hydro für den besagten Zeitraum mehrere bisher bestehende Stromlieferverträge mit internen und externen Lieferanten und setzt neu fast komplett auf die Dienste von Axpo.

Tor-Ove Horstad, Senior Vice President, Head of Commercial Energy bei Norsk Hydro ASA, zeigt sich erfreut: “Dieser zusätzliche Abschluss mit Axpo ist für uns ein wichtiger Schritt, um die benötigten Strommengen für das Rheinwerk langfristig abzusichern. Ausschlaggebend war neben dem Preis vor allen Dingen die gute Geschäftsbeziehung mit Axpo.“

Axpo ist seit dem Jahr 2003 auf dem deutschen Energiemarkt aktiv. Über ihre Tochtergesellschaft Axpo Deutschland GmbH, die der Axpo Trading AG angegliedert ist, bietet sie Industrieunternehmen, Weiterverteilern und Kraftwerksbetreibern individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Beschaffung, Vermarktung und Strukturierung von Energie an.

PM: Axpo Holding AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top