Sonderschau: Wind Meets Solar and Storage

Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zeigt die Messe vom 22. bis 24. Juni 2016 in München, wie die Vision einer sauberen Energieversorgung umgesetzt werden kann. / Pressebild
Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zeigt die Messe vom 22. bis 24. Juni 2016 in München, wie die Vision einer sauberen Energieversorgung umgesetzt werden kann. / Pressebild
Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zeigt die Messe vom 22. bis 24. Juni 2016 in München, wie die Vision einer sauberen Energieversorgung umgesetzt werden kann. / Pressebild

“Wind Meets Solar and Storage”: Die EES Europe zeigt die Zukunft der sauberen Energieerzeugung

(WK-intern) – Solarenergie ist eine der wesentlichen Säulen der globalen Energiewende.

Eine ideale Ergänzung für die Photovoltaik sind Kleinwindkraftanlagen und Energiespeicher.

Denn die intelligente Vernetzung unterschiedlicher Energien mit Speichern ist die Basis für eine stabile Energieversorgung im Stromnetz der Zukunft. Die ees Europe, Europas größte Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, widmet dieser Thematik die Sonderschau „Wind meets Solar and Storage“. Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zeigt die Messe vom 22. bis 24. Juni 2016 in München, wie die Vision einer sauberen Energieversorgung umgesetzt werden kann.

Die nachhaltige und kostengünstige Erzeugung von Strom für stationäre und mobile Anwendungen ist eine der größten globalen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Eine zukunftsträchtige Möglichkeit: Die solare Energieerzeugung. Sie kann ideal ergänzt werden durch Kleinwindkraftanlagen. Denn, wenn die Sonne nicht scheint, herrschen oftmals gute Windverhältnisse. Um eine stabile Stromversorgung mit sauberer Energie zu garantieren sind hochmoderne Großspeicher eine essentielle Säule im Netz der Zukunft. Sie puffern Spitzen und Engpässe in der Energieversorgung, indem sie überschüssigen Strom aufnehmen und bei Bedarf wieder zur Verfügung stellen. Auf der Sonderschau: „Wind meets Solar and Storage“ im Rahmen der ees Europe zeigen die Forscher des Karlsruher Institut für Technologie (KIT), wie verschiedene Technologien zur Stromerzeugung, Energiespeicherung und -umwandlung mit Verbrauchern unter Nutzung modernster Informationstechnologien zu einem intelligenten Energiesystem verknüpft werden.

Teil der Sonderschau ist der Prototyp eines knapp 100 Kubikmeter großen Energiespeichers. Der seriennahe Großspeicher mit einer außergewöhnlich hohen Energiedichte und einem innovativen Kühlkonzept, zeichnet sich durch seine große Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit aus. Die Sonderschau wird ergänzt durch den Gemeinschaftsstand „Wind meets Solar and Storage“, auf dem unter Anderem CUBE Engineering GmbH, EMD Deutschland GbR, FGH GmbH sowie windtest grevenbroich GmbH ihre Produkte und Innovationen präsentieren werden.
Weitere Informationen www.ees-europe.com.

PM: Solar Promotion GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top