Anbieter kostengünstiger elektrischer Energiespeicherlösungen verlegt den Firmensitz nach München

Die H2-Industries verlegt ihren Firmensitz aus dem schweizerischen Wollerau zur neuen Holding H2-Industries SE nach München.

(WK-intern) – „Mit diesem Schritt wird die Verteilung von Aufgaben und Zuständigkeiten im Unternehmen räumlich an die Geschäftsentwicklung angepasst“, sagt CEO Michael Stusch.

„Damit sind wir für die Zukunft optimal aufgestellt. Zum einen passt das Format der SE sehr gut zu unserer Unternehmensstruktur. Zum anderen haben wir nun mit unseren Standorten im Norden und im Süden Deutschlands hervorragenden Zugang zum Markt und den von uns benötigten Ressourcen.“

Die H2-Industries SE unterhält neben München weitere Standorte in Rostock und in Teterow. In Rostock verfügt die H2-Industries über Räume im LIKAT (Leibnitz Institut für Katalyse). In Teterow wird zur Zeit das Technikum des Unternehmens weiter ausgebaut

Über H2-INDUSTRIES:
H2-Industries SE ist ein Anbieter kostengünstiger elektrischer Energiespeicherlösungen. Die Firma wurde vom Unternehmer Dipl.-Ing. Michael Stusch 2011 gegründet, der Firmensitz der H2-Industries SE ist in München.
Die Technologie von H2-Industries ermöglicht die kostengünstige Speicherung und den Transport von beliebig großen Mengen elektrischer Energie – sicher und von den Umfeld-Bedingungen weitgehend unabhängig. Die Technologie ist modular aufgebaut und somit sehr schnell und leicht skalierbar. Die Energiespeicher von H2-Industries sind dabei für viele Anwendungen Alternativlösungen wie großen Batterie- oder Gasspeichern deutlich in Kosten, Baugröße und Gewicht überlegen.
Mit der H2-Industries Technologie wird der 100%ige Wandel zu einer CO2-neutralen, zero-emission und nuklear freien erneuerbaren Energieerzeugung möglich. So kann H2-Industries einen deutlichen Beitrag zur Klimarettung leisten.

PM: H2-Industries

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top