Dringend benötigte zukünftige Ladeinfrastruktur auf smarte Weise zu gestalten

ADS-TEC Grid-Service-Station als PowerBooster, Ausstellung auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg der Hannover Messe 2016 mit Swarco / Siemens Ladesäulen und E-Porsche Fotos: ADS-TEC
ADS-TEC Grid-Service-Station als PowerBooster, Ausstellung auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg der Hannover Messe 2016 mit Swarco / Siemens Ladesäulen und E-Porsche Fotos: ADS-TEC
ADS-TEC Grid-Service-Station als PowerBooster, Ausstellung auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg
der Hannover Messe 2016 mit Swarco / Siemens Ladesäulen und E-Porsche
Fotos: ADS-TEC

Erfolgreicher „PowerBooster“ auf der Hannover Messe 2016

(WK-intern) – Großes Interesse an neuem ADS-TEC Konzept für die Elektromobilität der Zukunft

Auf der diesjährigen Hannover Messe wurde deutlich sichtbar, was allgemein zu spüren ist: Der Elektromobilität und dezentralen Energiewirtschaft gehört die Zukunft.

Gleichzeitig stellt sich zunehmend die Frage nach der entsprechenden Ladeinfrastruktur, um diesen Wandel zu ermöglichen. Im Rahmen der MobiliTec präsentierte ADS-TEC vor allem sein neues kompaktes StoraXe® Energiespeichersystem „PowerBooster“, um die dringend benötigte zukünftige Ladeinfrastruktur auf smarte Weise zu gestalten.

Das für den Außeneinsatz an Schnell-Ladestationen konzipierte Komplettsystem mit Lithium-Ionen-Batterie, Umrichter, Steuerung und Sicherheitssystem fand großen Anklang, weil es eine neue Dimension dynamischer Leistungsbereitstellung für ausgesprochen schnelles Laden von E-Fahrzeugen direkt am Verteilnetz darstellt. Auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg war der PowerBooster im Verbund mit Ladesäulen von Siemens und Swarco sowie dem neuen Elektrofahrzeug von Porsche ausgestellt.

Auch in seiner Funktion als kompakter Netzdienstleister („Grid-Service-Station“) weckte das neue Batteriesystem das Interesse der Kunden aus der Energiewirtschaft, die zunehmend nach flexiblen und intelligenten Lösungen suchen, um den Wandel im Energiesystem sinnvoll gestalten zu können. Da mit dem neuen Outdoor-Multitalent von ADS-TEC viele Einsatzmöglichkeiten realisierbar sind und er selbst in komplexe Strukturen bequem eingebunden werden kann, eignet er sich für die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle.

Neben der Ausstellung zeigten sich auch die Vorträge und besonders die Podiumsdiskussion zum Messeauftakt als Magnet für das fachkundige Publikum. ADS-TEC Geschäftsführer und BVES Präsident Thomas Speidel leitete die Diskussion und referierte über Speichertechnologien und deren Kosten- und Anwendungsgebiete sowie die zunehmenden Erfordernisse für die Flexibilitäten im Energiesystem der Zukunft. „Auslaufende Kraftwerke, regenerative Erzeugung, niedrige Börsenpreise, schleppender Netzausbau und nicht zuletzt die Elektromobilität werden mehr Flexibilität im Energiesystem fordern. Darauf wollen wir vorbereitet sein“, so bringt es Speidel auf den Punkt.

Über die ADS-TEC GmbH
ADS-TEC ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Nürtingen bei Stuttgart und gegenwärtig etwa 240 Mitarbeitern. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige und langzeitverfügbare Industrial-IT-Systeme sowie skalierbare professionelle Lithium-Ionen-Batteriespeichersysteme inklusive Energy-Management-System für den Heim-, Industrie- und Infrastrukturbereich.

Der ADS-TEC Geschäftsführer Thomas Speidel ist Präsident des Bundesverbandes Energiespeicher (BVES) e.V., Gründungsvorstandsmitglied des Kompetenznetzwerkes Lithium-Ionen-Batterien (KLIB) e.V., im Vorstand der StoREgio Energiespeichersysteme e.V. sowie Mitglied im Solar Cluster Baden-Württemberg e.V. Durch die Initiativen in zahlreichen von Bund und Ländern geförderten Projekten steht ADS-TEC in enger Verbindung zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

PM: ADS-TEC GmbH

 

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top