Neue Leitung der Wind- Onshore-Development Deutschland bei Vattenfall

Windturbinen im Windpark Zuidlob / Bildquelle: Flickr/Vattenfall
Windturbinen im Windpark Zuidlob / Bildquelle: Flickr/Vattenfall

Anna Helene Jasper-Martens übernimmt Leitung Wind- Onshore-Development Deutschland bei Vattenfall

(WK-intern) – Anna Helene Jasper-Martens übernimmt  zum 1. Mai 2016 den Bereich „Onshore-Development Deutschland“ innerhalb des Geschäftsbereichs Wind bei Vattenfall.

In dieser Position verantwortet sie die gesamte Prozesskette von der Entwicklung bis zur Genehmigung und Vorbereitung der Investitionsentscheidung von Onshore-Windparks in Deutschland.

Frau Jasper-Martens ist langjährige Führungskraft bei Vattenfall und leitet derzeit die Abteilung „Solution Development Deutschland“ in Vattenfalls Vertriebssparte.

Hierzu sagt Gunnar Groebler, Chef des Geschäftsbereichs Wind bei Vattenfall: „Der Onshore-Markt in Deutschland bietet mit seinen fundamentalen Daten nach wie vor sehr gute Chancen für Wachstum. Unsere Ambition ist es, unser Onshore-Portfolio bis 2020 in diesem Bereich deutlich auszubauen. Ich freue mich, dass wir Anna Jasper-Martens für den Ausbau des deutschen Onshore Portfolios gewinnen konnten. Mit ihrem Erfahrungsschatz – insbesondere aus dem Bereich Vertrieb – bereichert sie unser deutsches Team und ich freue mich sehr, mit ihr zu arbeiten.“

„Ich bin sehr gespannt, diese neue Position zu übernehmen und ich freue mich darauf, das Wind Development Team in Richtung Wachstum zu führen. Das weitere Wachstum im Geschäftsfeld  Wind ist ein wesentlicher strategischer Eckpfeiler in der Neuausrichtung von Vattenfall, die ich mitgestalten möchte“, sagt Anna Helene Jasper-Martens anlässlich ihrer Ernennung.

Vattenfall betreibt heute in seinen Märkten Windparks mit einer gesamten installierten Leistung von mehr als 2.000 MW. Die hieraus jährlich erzeugte Wind-Strommenge betrug Ende 2015 rund 6 Terawattstunden (TWh). Diese Stromenge entsprich rechnerisch dem Jahresverbrauch von 1,7 Millionen deutschen Durchschnittshaushalten. Vattenfall zählt zu den größten Betreibern von Offshore-Windparks in Europa und hält hier aktuell einen Marktanteil von 9 Prozent – bezogen auf die installierte Kapazität.

Bis 2020 will Vattenfall seine installierte Wind-Leistung auf 4.000 MW verdoppeln. Hierfür investiert das Unternehmen rund 5,5 Milliarden Euro in den Ausbau der Windenergie. In Deutschland baut Vattenfall aktuell den Offshore-Windpark Sandbank (288 MW) in der Nordsee, rund 90 Kilometer westlich der Insel Sylt. Hier beginnt die Errichtung der Windenergieanlagen im August 2016.

PM: Vattenfall

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top