Energieeffizienz und professioneller Einkauf senken Energiekosten

Deutsche Energie: Energieeffizienz ist eine tragende Säule der Energiewende und bringt wirtschaftliche Vorteile

(WK-intern) – Viele Unternehmen sind nach dem Energiedienstleistungsgesetz verpflichtet, entsprechende Energieaudits durchzuführen.

Für Gewerbebetriebe und Industrieunternehmen ist jedoch die Kombination aus effizientem Energieeinsatz und professionellem Energieeinkauf der richtige Weg, um die Energiekosten zu senken.

“Die Energieeffizienz ist eine der tragenden Säulen der Energiewende, die durch die Diskussionen um den Ausbau der Erneuerbaren Energien aber oft in den Hintergrund tritt”, stellt Energieexperte Olaf Ruppe von der DEG Deutsche Energie GmbH fest. Um die Energiekosten zu senken, gebe es sehr gute Lösungen auf dem Gebiet der Energieeffizienz und des Energiemanagements.

“Die Unternehmen sollten sich zunächst von einem Fachmann zum Thema Energieeffizienz beraten lassen, entsprechende Maßnahmen durchführen und sich dann für den geringeren Verbrauch auch einen günstigen Lieferanten suchen. Die Ersparnis aus dieser Kombination ist oft sehr erstaunlich”, so Ruppe.

Energieeffizienzmanagementsysteme unterstützen Verbrauchssenkungen

Je nach Größe des Betriebes sind unterschiedliche Konzepte zur Energieeffizienz und Energiemanagements notwendig. “Zuerst sollte eine gründliche Energieeffizienzanalyse stattfinden, die den ganzen Betrieb durchleuchtet”, rät Olaf Ruppe.

Danach setzt man sich mit dem Berater zusammen und überlegt, welche Art von Energiecontrolling- oder Energiemanagementsystem am passendsten ist. Wenn das geeignete System gefunden ist, begleiten die Experten aus dem Partnernetzwerk von Deutsche Energie bei der Einführung des Energiemanagementsystems.

Professioneller Einkauf hilft Kosten der Belieferung weiter zu senken

“Gerade bei den aktuell niedrigen Börsenpreisen von Strom und Gas lohnt es sich, auch die Konditionen der Energielieferverträge intensiv zu prüfen und mit Alternativen zu vergleichen”, rät Energieexperte Ruppe. Er empfiehlt eine Kombination aus den erforderlichen Energieeffizienzmaßnahmen und einem professionellen Einkauf. Es gelte, den Lieferanten zu finden, der selbst durch günstigen Einkauf und schlanke Prozesse günstig anbieten könne.

Die DEG verfügt über viel Erfahrung in der Belieferung von großen Gewerbeimmobilien mit Strom und Gas. Zu Ihren Kunden gehören neben energieintensiven Unternehmen auch zahlreiche Kliniken, Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen sowie mehrere Landkreise und Kommunen. Den Deutschen Bundestag in Berlin versorgt die DEG mit günstigem Erdgas.

PM: DEG Deutsche Energie GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top