Stadtwerke-Netzwerk investiert in Onshore-Windenergie

Trianel-Zentale
Trianel-Zentale / Pressebild

Trianel startet Ausschreibung für umweltfachliche Planung und Projektsteuerung

(WK-intern) – Die Stadtwerke-Kooperation Trianel baut ihr Engagement im Bereich der Onshore-Windenergie weiter aus.

Bis 2021 soll gemeinsam mit Stadtwerken ein deutschlandweites Windpark-Portfolio von 300 MW aufgebaut werden.

Für die langfristige Kooperation im Bereich der umweltfachlichen Planung und Beratung sowie Projektsteuerung sucht Trianel nach erfahrenen Dienstleistern. Eine Ausschreibung für die entsprechenden Rahmenverträge wurde im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Teilnahmeanträge können bis zum 15. Mai 2016 eingereicht werden.

„Die umweltfachliche und landschaftsplanerische Begleitung unserer Windkraftprojekte sowie die Projektsteuerung möchten wir an Fachunternehmen vergeben, die mit den spezifischen Besonderheiten in den Bundesländern vertraut sind“, erläutert Andreas Bylaitis, zuständiger Projektkoordinator bei der Trianel GmbH.

Die ausgeschriebenen Rahmenverträge umfassen die Vorbereitung und Erstellung von Umweltverträglichkeitsuntersuchungen, landschaftspflegerischen Begleitplänen, artenschutzrechtlichen Prüfungen sowie FFH-Verträglichkeitsprüfungen. Zusätzliche Bestandteile sind raumordnerische Gutachten und Verfahren, Potenzialanalysen und gutachterliche Bewertungen auch im Rahmen von Due-Dilligence-Prüfungen. Darüber hinaus sollen Abweichungsverfahren und die ökologische Baubegleitung von den Fachunternehmen durchgeführt werden.

Weitere Informationen sind der im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichten Bekanntmachung unter der Referenznummer 2016/S 077-138106 sowie 2016/S 077-138110 zu entnehmen und direkt bei Trianel zu erhalten.

Über Trianel
Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken.
Dieser Idee – Interessen im Netzwerk zu bündeln – folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland und Europa. Trianel konzentriert sich auf die Unterstützung der Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe. Im Energiehandel und in der Beschaffung werden gezielt Interessen gebündelt und Synergien genutzt. Im Laufe der Jahre sind systematisch neue Geschäftsfelder aufgebaut worden. Trianel ist auch in der Energieerzeugung, in der Gasspeicherung sowie in der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Stadtwerke aktiv.

PM: Trianel

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top