PNE WIND AG erhält Siegel als Partner für: Faire Windenergie

PNE-Wind-neuDie PNE WIND AG hat das Siegel „Faire Windenergie“ von der „Servicestelle Windenergie“ der Thüringer Energie- und Greentech-Agentur (ThEGA) erhalten.

(WK-intern) – Das Siegel erhalten Unternehmen, die sich freiwillig an die von der Thüringer Landesregierung entwickelten Leitlinien für einen fairen Ausbau der Windenergie in Thüringen halten.

Cuxhaven – Zu den Leitlinien gehören unter anderem die frühzeitige Beteiligung aller Interessengruppen im Umfeld eines geplanten Windparks während der gesamten Projektierungsphase sowie ein transparenter Umgang von Projektierern mit projektrelevanten Informationen vor Ort.

Unternehmen, welche das Siegel „Faire Windenergie“ erhalten, gewährleisten außerdem eine faire Teilhabe aller Betroffenen und Anwohner, darunter auch der nicht unmittelbar profitierenden Flächeneigentümer und entwickeln finanzielle Beteiligungsmöglichkeiten für Kommunen, Bürger und Unternehmen.

Seit 1990 planen die Mitarbeiter der PNE WIND-Gruppe Windparks. Ziel ist stets, die Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen, Landeigentümern und Bürgern vor Ort zu realisieren. Dabei gelten höchste Ansprüche an Qualität, Transparenz und Seriosität.

Markus Lesser, Vorstand für das operative Geschäft der PNE WIND AG: „Wir freuen uns sehr über dieses Siegel, da es unseren Leitgedanken von ökologischer Verantwortung und ökonomischem Erfolg reflektiert. Denn Windenergie schützt nicht nur das Klima, sie bietet gleichzeitig zahlreiche Vorteile für die Regionen, in denen Windparks entstehen.“

PM: PNE WIND AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top