Windanlagenzulieferer Gurit meldet erste Jahreszahlen 2016

guritGurit berichtet guten Start ins Geschäftsjahr 2016

(WK-intern) – Nettoumsatz für Q1-2016 beträgt CHF 87.7 Millionen; dies entspricht einem leichten, währunsgsbereinigten Rückgang um 1% gegenüber einem starken ersten Quartal 2015

Gurit Generalversammlung nimmt alle vorgeschlagenen Traktanden an

Gurit (SIX Swiss Exchange: GUR) berichtet heute nichtgeprüfte Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2016. Der Nettoumsatz für die ersten drei Monate 2016 entwickelte sich erwartungsgemäss und erreichte einen etwas tieferen Wert als im ersten Quartal 2015.

Gurit Composite Materials erzielte einen Nettoumsatz in Höhe von CHF 66.4 Millionen für das erste Quartal 2016. Dies entspricht einem Rückgang um 1.3% (währungsbereinigt: -1.0%) im Vergleich zu einem Nettoumsatz in Höhe von CHF 67.3 Millionen in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahrs 2015. Wie erwartet reduzierte sich die Nachfrage im Windenergiemarkt, vor allem in China. Die positive Umsatzentwicklung in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Marine und den übrigen Materialmärkten konnte diesen Rückgang nicht vollständig kompensieren.

Die Umsätze im Geschäftsbereich Gurit Composite Components sanken erwartungsgemäss als Folge des berichteten regulären Vertragsendes einiger Aufträge in 2015 und des verspäteten Produktionsstarts für ein Volumenprojekt. Der Nettoumsatz belief sich auf CHF 5.0 Millionen für das erste Quartal 2016 im Vergleich zu einem Nettoumsatz in Höhe von CHF 7.5 Millionen im ersten Quartal 2015.

Gurit Tooling konnte das starke vierte Quartal des Geschäftsjahrs 2015 übertreffen und steigerte den Nettoumsatz auf CHF 16.3 Millionen in Q1-2016. Dies entspricht einer Steigerung von 12.9% (währungsbereinigt: 15.3%) im Vergleich zu einem Nettoumsatz in Höhe von CHF 14.5 Millionen im ersten Quartal 2015.
Generalversammlung

Die Generalversammlung hat heute in Pfäffikon, SZ, alle Anträge des Verwaltungsrates angenommen. Gurit wird entsprechend CHF 15.00 je kotierter Inhaberaktie aus den Reseven aus Kapitaleinlagen ausschütten.

Gurit-Inhaberaktien werden ab Montag, dem 18. April 2016 ohne Anrecht auf Dividende (Ex-Datum) gehandelt. Am Dienstag, dem 19. April 2016 (Record Date) werden die dividendenberechtigten Positionen ermittelt. Die Auszahlung an die Aktionäre erfolgt dann ab Mittwoch, dem 20. April 2016 (Zahlungsdatum).

Gurit Halbjahresbericht 2016

Gurit wird den Halbjahresbericht 2016 am 25. August 2016 veröffentlichen. Die Geschäftsführung wird die Ergebnisse zudem gleichentags in einer gemeinsamen Medien- und Analystenkonferenz in Zürich um 09:30 Uhr MEZ näher besprechen. Die Konferenz findet am ConventionPoint der SIX Swiss Exchange, Selnaustrasse 30, CH-8021 Zürich, statt. Die Präsentationen werden auf Englisch gehalten und als Webcast auf www.gurit.com übertragen, wo später auch eine archivierte Version zum Download angeboten wird.

Aktuelle Informationen zum Finanzkalender von Gurit finden sich unter http://investors.gurit.com/default.aspx

Über Gurit:

Die Unternehmen der Gurit Holding AG, Wattwil/Schweiz (SIX Swiss Exchange: GUR), sind auf die Entwicklung und Herstellung von Hochleistungsverbundwerkstoffen, zugehörigen Technologien und die Herstellung von Werkzeugen und fertigen Bauteilen spezialisiert. Das umfassende Materialsortiment beinhaltet faserverstärkte Kunststoffe (Prepregs) sowie Strukturkernmaterialien, Gel Coats, Klebstoffe, Harze und Verbrauchsmaterialien. Gurit beliefert weltweit Wachstumsmärkte mit Composite-Materialien einerseits und Bauformen, Engineering-Leistungen und fertigen Bauteilen anderseits. Die weltweit tätige Unternehmensgruppe verfügt über Produktionsstätten und Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Ungarn, Italien, Spanien, Grossbritannien, Kanada, den USA, Brasilien, Ecuador, Australien, Neuseeland, Indien und China. Weitere Informationen finden Sie unter www.gurit.com und unter http://investors.gurit.com/registrierung-fur-nachrichtendienst.aspx können Sie sich in einen automatischen Nachrichtendienst von Gurit eintragen.

PM: Gurit Group Communications

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top