Schülerkampagne für den Klimaschutz!

Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt Flensburg e.V.), Markus Witt (Kreisfachberater für Verkehrserziehung) sowie die beiden Organisatorinnen Ann Kathrin Wild und Helene Wahl (beide freiwilliges ökologisches Jahr) (v.r.n.l.) rufen alle Flensburger Schulen auf, sich am Radelwettbewerb zu beteiligen. / Pressebild
Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt Flensburg e.V.), Markus Witt (Kreisfachberater für Verkehrserziehung) sowie die beiden Organisatorinnen Ann Kathrin Wild und Helene Wahl (beide freiwilliges ökologisches Jahr) (v.r.n.l.) rufen alle Flensburger Schulen auf, sich am Radelwettbewerb zu beteiligen. / Pressebild
Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt Flensburg e.V.), Markus Witt (Kreisfachberater für Verkehrserziehung) sowie die beiden Organisatorinnen Ann Kathrin Wild und Helene Wahl (beide freiwilliges ökologisches Jahr) (v.r.n.l.) rufen alle Flensburger Schulen auf, sich am Radelwettbewerb zu beteiligen. / Pressebild

Entsprechend dem Motto: „Fahr Rad – Für´s Klima auf Tour!! rufen der Klimapakt Flensburg, der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und die Stadt Flensburg alle Schüler und Lehrer der Klassen 5 bis 10 auf, mit dem Rad zur Schule zu fahren.

(WK-intern) – Die seit 2006 bundesweit durchgeführte Kampagne des Verkehrsclub Deutschland (VCD) wird auch in diesem Jahr wieder von den lokalen Klimaschutz-Akteuren unterstützt.

Jede Flensburger Klasse, die in dem Zeitraum vom 11. April bis 8. Juli insgesamt mindestens 2.700 Kilometer gefahren ist, nimmt an einer Verlosung für die Flensburger Klassen teil.

Außerdem winken beim Bundesweiten Wettbewerb des VCD attraktive Preise. „Es ist enorm wichtig, die Schüler sehr frühzeitig an eine klimafreundliche Mobilität heran zu führen“ so Klaus Schrader, Geschäftsführer des Klimapakt Flensburg e.V. Markus Witt, Kreisfachberater für Verkehrserziehung, sieht da insbesondere auch die Eltern in der Pflicht: „Leider haben wir immer noch sogenannte Helikopter-Eltern, die ihr Kind am liebsten direkt mit dem Auto in das Klassenzimmer bringen möchten.“ Im letzten Jahr nahmen fünf Schulklassen von drei Flensburger Schulen teil – ein Ergebnis, was durchaus noch ausbaufähig ist. Interessierte Klassen bzw. Lehrkräfte, die im Jahre 2016 am Wettbewerb teilnehmen möchten, können sich zusätzlich zum Bundeswettbewerb für den Flensburger Wettbewerb anmelden bei: Helene Wahl (flensburg@adfc-sh.de, 0461 – 854047). Weitere Infomationen und Anmeldung zum Bundeswettbewerb auch unter: www.klima-tour.de sowie über die Kampagnenflyer, die an den Flensburger Schulen verteilt wurden. Informationen zum Flensburger Wettbewerb unter www.adfc-sh.devor Ort in Flensburg.

PM: Klimapakt Flensburg e.V. 

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top