Ausblick zur Direktvermarktung April 2016

Ausblick April 2016 / Pressebild: © 2016 Energy2market GmbH
Ausblick April 2016 / Pressebild: © 2016 Energy2market GmbH
Ausblick April 2016 / Pressebild: © 2016 Energy2market GmbH

Die zur Direktvermarktung angemeldete installierte Leistung erreicht im April ein neues Jahreshoch und steigt um 630,6 MW auf insgesamt 55.442,4 MW.

(WK-intern) – Damit wird zum ersten Mal die 55.000 MW-Marke übertroffen, allerdings ist der Zuwachs wie schon im Vormonat leicht rückläufig.

Den größten Zuwachs kann erneut die Windenergie an Land für sich verbuchen.

Mit einem ähnlich großen Plus wie im März, steigert sich die Onshore-Windenergie um 396,9 MW auf 38.330,6 MW angemeldeter installierter Leistung.

Die Solarenergie kann zum wiederholten Male den zweitgrößten Anstieg vorweisen. Zwar ist der Zuwachs im Vergleich zum vergangenen Monat etwas geringer, aber dennoch kann sich die Sonnenenergie um 132 MW auf 7.467,9 MW zur Direktvermarktung angemeldeter installierter Leistung verbessern.

Ebenfalls leicht nachgelassen hat der Zuwachs bei der Windenergie auf dem Wasser. Mit einem Plus von 75,6 MW gegenüber März erreicht die Offshore-Windenergie ein Ergebnis von 3.741,7 MW und kann immerhin noch den drittgrößten Zuwachs im Monat April vorweisen.

Ein Zuwachs-Plus kann im April auch die Energie aus Biomasse für sich verzeichnen. Im Vergleich zu März steigert sie sich um 22,1 MW auf 4.881,3 MW zur Direktvermarktung angemeldeter installierter Leistung.

Die Energie aus Deponie-, Klär- und Grubengasen erreicht, nach einem Monat der Stagnation, mit einem Anstieg von 4,1 MW im April ein Ergebnis von 253,1 MW angemeldeter installierter Leistung.

Nachdem sie sich im ersten Quartal 2016 kontinuierlich steigern konnte, bleibt die zur Direktvermarktung angemeldete installierte Leistung aus Wasserkraft im April nahezu auf dem gleichen Stand wie im Vormonat. Mit einem Zuwachs von gerade einmal 0,2 MW erreicht sie ein Ergebnis von 737,46 MW.

Ebenfalls gleichbleibend im Vergleich zu März ist das Ergebnis für den April bei der Energie aus Geothermie. Hier hatte sich die zur Direktvermarktung angemeldete installierte Leistung in den ersten drei Monaten des Jahres mehr als verdoppelt. Diesen Monat allerdings stagniert der Wert bei 30,4 MW.

Quelle: Homepage der deutschen Übertragungsnetzbetreiber

PM: Energy2market GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top