CAE-Simulationssoftware ab sofort als Pay-per-Use-Lizenzmodell verfügbar

CAE-Simulationssoftware ab sofort als Pay-per-Use-Lizenzmodell verfügbar / Pressebild
CAE-Simulationssoftware ab sofort als Pay-per-Use-Lizenzmodell verfügbar / Pressebild
CAE-Simulationssoftware ab sofort als Pay-per-Use-Lizenzmodell verfügbar / Pressebild

THEMA  CPU 24/7  führt Elastic Licensing Units von ANSYS ein

(WK-intern) – Die Kooperation zwischen CAE as a Service-Provider CPU 24/7 und ANSYS wird mit der Einführung eines  neuen Pay-per-Use-Lizenzmodells für die CAE-Simulationssoftware ANSYS auf das nächste Level gehoben.

Mit den ANSYS Elastic Licensing Units haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen weltweit ab sofort nahezu unbegrenzte Flexibilität in der Simulation von komplexen Aufgabenstellungen im Computer Aided Engineering (CAE).

Diese neue Form der Lizenzierung ermöglicht es Kunden der CPU 24/7, ihre Lizenznutzung an sich ständig ändernde Projektbedingungen, u.a. Auslastung, situativ anzupassen.

Neben traditionellen Leasing, Paid-Up-Modellen und Cloud-Angeboten sind die ANSYS Elastic Licensing Units der erste CAE-Lizenzierungsstandard, der Stunden-basierten Zugriff auf die gesamte Palette der ANSYS Software bietet – und das in einer einzigen Lizenz. Sie ermöglicht es Kunden, die Größe der Lizenzen an ihre jeweilige Arbeitsbelastung anzupassen. Zugleich können Entwicklungsteams jetzt aber auch eine On-demand-Nutzung in Zeiten von Spitzenlasten vornehmen.

CPU 24/7 ist Cloud Hosting Partner der ersten Stunde für die ANSYS Elastic Licensing Units. Damit bieten die Potsdamer CAE as a Service-Experten als einziger in Deutschland ansässiger Cloud Hosting Partner ihren Kunden ungehinderten Zugang zum ANSYS-Multiplattform-Angebot. Unabhängig vom Kundenstandort können ab sofort alle bestehenden Lizenzbeschränkungen entfernt und angepasst werden. Dies gilt auch für bisherige On-premise und Paid-Up Lizenzen.

Daniel Gülzow, CPU 24/7: „Sicherheit, Performance und Flexibilität sind für unsere Kunden die Schlüsselbegriffe im CAE. Die Sicherheit und Performance gewähren wir als On-demand-Service-Provider für High Performance Computing mit unseren physikalisch-bereitgestellten HPC-Servern in unserem zertifizierten Rechenzentrum. Zusätzlich können wir ab sofort mit dem neuen ANSYS-Lizenz-Standard auch softwaretechnisch sehr flexibel und dynamisch auf den Bedarf der Ingenieure und Entwickler reagieren. Für viele Unternehmen, die bereits ANSYS nutzen, wird die Nutzung unserer CAE as a Service-Lösung damit noch praktikabler und einfacher.“

CPU 24/7 stellt auf Nachfrage und in Abstimmung mit ANSYS die ANSYS Elastic Licensing Units für Kunden bereit.

PM: CPU 24/7 GmbH 

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top