Younicos-Mitgründer Triebel verlässt das Management des Speicherpioniers

Triebel wird Younicos aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. / Pressebild
Triebel wird Younicos aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. / Pressebild
Triebel wird Younicos aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. / Pressebild

Nach erfolgreicher Kommerzialisierung intelligenter Batterien verlässt Younicos-Mitgründer Triebel das Management des Speicherpioniers

(WK-intern) – Mit der erfolgreichen Etablierung von Younicos als treibende Kraft in der weltweiten Transformation von Stromnetzen, wird sich Mitgründer Clemens Triebel mit Auslaufen seines Vertrages zum 1. April aus dem Management des Unternehmens zurückziehen.

Triebel wird Younicos aber weiterhin als Berater zur Verfügung stehen.

„Seit Mitte der 80er Jahre habe ich zunächst zehn Jahre lang bei Wuseltronik mitgeholfen, die ersten Photovoltaik- (PV) und Windsysteme zu entwickeln. Dann habe ich 10 weitere Jahre als Mitgründer von Solon die Industrialisierung von PV vorangetrieben“, erklärte Triebel. „Jetzt, nach weiteren 10 Jahren, sind sowohl intelligente Batteriespeicher als auch Younicos fest auf dem Energiemarkt etabliert. Ich bin sehr stolz auf all die Meilensteine, die wir in den letzten Jahren gemeinsam erreicht haben und glaube, dass nun ein guter Zeitpunkt ist, um loszulassen.“

2006 war Clemens Triebel Mitgründer des Forschungslabors, aus dem 2009 Younicos hervorging. In den letzten zehn Jahren war Triebel für Konzeption und erfolgreiche Umsetzung mehrerer bahnbrechender Energiespeicherinnovationen verantwortlich.

„Clemens hat nicht nur den Bedarf an intelligenten Energiespeicherlösungen frühzeitig erkannt, sondern vor allem auch stets entschieden nach dieser Erkenntnis gehandelt“, sagte Mats Fagerlund, Aufsichtsratsvorsitzender von Younicos. „Als integraler Teil von Younicos werden wir ihn im täglichen Geschäft sehr vermissen. Umso mehr freue ich mich, dass er uns weiterhin beratend zur Seite stehend wird.“

PM: Younicos

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top