Anzeige:




PV-Energie wird sichtbar

SDS präsentiert Solar-Log WEB Enerest™

(WK-intern) – Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) stellt auf dem Symposium für Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein das Solar-Log WEB Enerest™ vor.

Durch das Update des Energieportals kann nicht nur die PV-Energie überwacht, sondern auch die Energieträger und die Strom-Verbraucher erfasst, analysiert und ausgewertet werden.

Der Hersteller von Energie-Management-Systemen sieht neben dem PV-Monitoring die Integration von Stromverbrauchern und Speichermedien sowie deren intelligente Steuerung als einen der wichtigsten Zukunftsmärkte.
Mit dem Webportal Solar-Log WEB Enerest™, als zweite Komponente des Solar-Log™ Systems neben dem Datenlogger, bietet SDS alle Auswertungs- und Analysefunktionen für eine effiziente Nutzung der PV-Energie. So kann z. B. ein integrierter Batteriespeicher separat ausgewertet und angezeigt werden. Dadurch sieht der Nutzer genau den Status seines Speichers und kann diesen je nach Bedarf optimieren.

Fit für die Zukunft – mit neuer Preisstaffelung und mehr Funktionen
Um noch mehr auf die Anforderungen der einzelnen Kundengruppen eingehen zu können, ist das WEB-Portal in drei Leistungs- und Preisstufen unterteilt. Die kostenlose Basis-Version, das sogenannte Solar-Log WEB Enerest™ M, bietet ein zuverlässiges Analysetool. Das speziell auf die Kunden ausgerichtet ist, die ihre Anlagenüberwachung und das Management selbst übernehmen möchten. Neu ist hier auch, dass der Installateur die kostenlose M-Variante seinen Kunden über seine Website anbieten kann.
Die Basis-Version bietet eine übersichtliche Darstellung von PV-Erträgen sowie Verbrauchern, einen Leistungsabgleich einzelner Wechselrichter und Strings sowie Störmeldungen und die Ertragsübersicht per E-Mail.

Einen Schritt weiter geht die Version Solar-Log WEB Enerest™ L. Diese ist auf die speziellen Anforderungen von Anlagen- und Portalbetreiber sowie für den technisch versierten Anlagenbesitzer, der seine Anlage selbst überwachen möchte, ausgerichtet. Z. B. ist hiermit eine einfache Dashboard-Visualisierung der PV-Erträge und der Energiebilanzen möglich. Im Vergleich mit der M-Version wird zudem eine Visualisierung der x% – und der Powermanagement-Regelung sowie der Referenzanlagenvergleich ermöglicht.

Mit der XL-Version können mehrere PV-Anlagen zentral überwacht werden. Damit kann der Installateur und Service-Anbieter seinen Anlagen-Kunden eine attraktive Service-Dienstleistung anbieten. Mit der Premium-Variante werden überwachte Anlagen verwaltet und Fehlermeldungen zentral vom Profi ausgewertet. Zudem kann die Plattform individuell gestaltet werden und bietet eine Fernkonfiguration des Solar-Logs durch den Portalbetreiber. Der Anlagenbesitzer hat dabei stets Zugriff auf seine Ertrags- und Anlagendaten. Automatische Reports, Vergleich mit Wetterdaten und die Zusammenfassung mehrerer Anlagen in einem Account sind nur ein paar der umfangreichen Funktionen des Solar-Log WEB Enerest™ XL.

Das Solar-Log WEB Enerest™ wird Mitte 2016 für alle Solar-Log™ Kunden zur Verfügung stehen.

Solare Datensysteme GmbH ist auf dem „Symposium Photovoltaische Solarenergie 2016“ vom 9. März bis zum 11. März in Bad Staffelstein.

Über die Solare Datensysteme GmbH

Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) mit Sitz im schwäbischen Geislingen-Binsdorf ist eines der führenden Unternehmen in den Bereichen solares Monitoring, Smart Energy und Einspeisemanagement mit weltweitem Service für Betreiber und Installateure.

SDS hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Kernkompetenzen umfassen innovative Produkte mit kurzen Entwicklungszyklen und bestem Preis-Leistungsverhältnis.

SDS entwickelt und vertreibt unter anderem seit 2007 die Produktreihe Solar-Log™, die heute bereits weltweit in 82 Ländern erhältlich ist. Die Lösungen der SDS leisten einen wichtigen Beitrag, um die erneuerbaren Energien erfolgreich in ein intelligentes Stromnetz zu integrieren und die Energiewende zu verwirklichen. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.solar-log.com.

PM: Solare Datensysteme GmbH

Weitere Beiträge:



Top