Anzeige:




Grundgrün verkauft Teile seiner Geschäftsaktivitäten an die EnBW

grundgruenDirektvermarktung geht auf die EnBW Energie Baden-Württemberg AG über

(WK-intern) – Privat- und Gewerbekunden erhalten Angebot der NaturEnergie+ Deutschland GmbH

Die Berliner Grundgrün Energie GmbH hat heute mitgeteilt, Teile ihrer Geschäftsaktivitäten an die EnBW Energie Baden-Württemberg AG zu verkaufen.

Die Direktvermarktungsverträge werden zum weit überwiegenden Teil durch die EnBW weitergeführt, Privat- und Gewerbekunden erhalten ein Angebot der NaturEnergiePlus. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Der intensive Wettbewerb der Branche und die sich verschlechternden Rahmenbedingungen haben zu der Entscheidung geführt, für die Geschäftsaktivitäten einen Partner zu suchen, der nun in der EnBW gefunden wurde. Die Haltung der EnBW, die Energiewende als Chance zu einem nachhaltigen Umbau des Unternehmens und seiner Leistungs- und Produktportfolios zu betrachten, entspricht den Zielen der Grundgrün Energie GmbH. Außerdem werden die Kunden der Grundgrün Energie GmbH von der energiewirtschaftlichen Kompetenz und der Erfahrung der EnBW profitieren können.

„Durch den gut strukturierten und geordneten Verkaufsprozess können alle Vereinbarungen, die wir gegenüber unseren Partnern und Kunden eingegangen sind, eingehalten und alle Verpflichtungen durch uns erfüllt werden“, so Eberhard Holstein, Geschäftsführer der Grundgrün Energie GmbH.

In den kommenden Tagen werden alle Kunden über die Transaktion informiert. Privat- und Gewerbekunden nach Standardlastprofil können danach sehr einfach zum günstigen und nachhaltigen Tarif der EnBW Tochtergesellschaft NaturEnergie+ Deutschland GmbH wechseln. Der Strom der Direktvermarktungskunden wird zu den bestehenden Konditionen von der EnBW weitervermarktet, wobei Vertragsveränderungen ohne Zustimmung der Kunden von vornhinein ausgeschlossen werden. Geplant ist eine Übernahme im Frühsommer, sofern das Bundeskartellamt zustimmt. Die Kunden werden sobald wie möglich über den genauen Zeitpunkt informiert.

In neuer Form wird angestrebt die IT-Plattform von Grundgrün weiterzuführen. „Die IT-Plattform ist der Kern des Unternehmens, mit ihr besitzen wir ein absolutes Alleinstellungsmerkmal am Markt. Wir wollen uns auf ihre konsequente Weiterentwicklung konzentrieren und uns auf diese Weise erfolgreich im Wettbewerb positionieren. Das Interesse an unseren IT-Lösungen ist sehr groß“, so Holstein. In welcher Form die IT-Plattform der Grundgrün Energie GmbH weitergeführt werden wird, ist aktuell Gegenstand intensiver Gespräche, ein Verkauf ist eine der möglichen Optionen. Auch hier ist die EnBW ein möglicher Partner.

PM: Grundgrün

Weitere Beiträge:



Top