Britischer Wetterdienst liefert Wetterdaten zum Ausbau zweier Windparkprojekte in der Nordsee

als Download PDF: http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/l/r/12_0697c_Safesee_datasheet_wip1.pdf http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/k/b/15_0264_safesee_datasheet.pdf
 als Download PDF: http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/l/r/12_0697c_Safesee_datasheet_wip1.pdf http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/k/b/15_0264_safesee_datasheet.pdf

als Download PDF:
http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/l/r/12_0697c_Safesee_datasheet_wip1.pdf
http://www.metoffice.gov.uk/media/pdf/k/b/15_0264_safesee_datasheet.pdf

Met Office schließt neue Verträge zur Unterstützung der Bausicherheit für zwei neue Offshore-Windparks in Deutschland ab

(WK-intern) – Das Met Office gab heute zwei neue Verträge über Wetterberichte für zwei Windpark-Großprojekte in Deutschland bekannt.

Die Met Office-Services werden zur Sicherheit bei Bau und Inbetriebnahme dieser Offshore-Windkraftwerke in der Deutschen Bucht beitragen.

Nordsee One GmbH, ein 332-Megawatt-Windkraftprojekt, wird eine Reihe von Met Office-Services nutzen, um die Sicherheit beim Bau der 54 Turbinen zu gewährleisten. Das Offshore-Windkraftwerk Nordsee One ist ein Gemeinschaftsprojekt von Northland Power Inc. und RWE Innogy und nutzt sowohl Safesee™, eine webbasierte Vorhersagelösung, als auch Premium Tab & Graph, eine durch Meteorologen geprüfte, standortspezifische 5-Tage-Vorhersage mit Wetterdaten und -warnungen für den maritimen Sektor. Darüber hinaus kommen zwei weitere Met Office-Produkte zum Einsatz: Port Forecasts mit hafenspezifischen Wettervorhersagen und bei Bedarf SafeVoyage, eine Wettervorhersage für die Kursplanung auf hoher See zum sicheren und effizienten Transport von Mitarbeitern und Material. Das Projekt soll im April 2017 abgeschlossen sein.

Auch die Veja Mate Offshore Project GmbH nutzt Services von Met Office während der Installation des inneren Array Gitter-Kabelsystems (IAC) voraussichtlich von August 2016 bis März 2017. Das Offshore-Windkraftwerk ist mit 67 Turbinen für eine Jahresleistung von 402 Megawatt konzipiert. Veja Mate, derzeit im Besitz der Highland Group (Siemens Financial Services und Copenhagen Infrastructure Partners), wird Premium Tab & Graph und SafeVoyage für die Fahrten von Hartlepool zur Offshore-Baustelle sowie nach Bedarf auch Wettervorhersagen für die zusätzlichen Seewege während der Installation des IAC in Anspruch nehmen.

Hayley Wallbank, Head of European Business Development beim Met Office, sagt: „Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Nordsee One und Veja Mate. Unsere pünktlichen und präzisen Vorhersagen schaffen Gewissheit für sichere Entscheidungen beim Bau dieser großen Offshore-Windkraftwerke.  Seit der erfolgreichen Markteinführung von Met Office in Deutschland auf der WindEnergy Hamburg im Jahr 2014 haben wir gezielt in unsere Vertretung in Hamburg und in unsere Integration in die Cluster und Arbeitsgruppen für erneuerbare Energien in ganz Deutschland investiert. Damit sorgen wir dafür, dass Met Office die Anforderungen der Kunden umfassend versteht und erfüllt.“

Informationen zum Met Office

Das Met Office ist der britische Wetterdienst. Es stellt rund um die Uhr weltweit anerkannte, wissenschaftlich fundierte Wetter-, Klima- und Umweltvorhersagen sowie Unwetterwarnungen zum Schutz von Leben und Eigentum bereit. Das Met Office bietet darüber hinaus vielfältige Witterungs- und Seewetterdaten sowie fachkundige technische Beratung und Analyse.
www.metoffice.gov.uk

Produktdetails:

PM: Met Office

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top