Availon, Serviceanbieter für Windenergieanlagen mit Zertifizierung in Spanien und Italien

Spitzer bekräftigte unterdessen auch die jüngste Wachstumsprognose von Availon. Nach dem Rekordjahr 2015 stelle man sich 2016 auf ein Wachstum von mindestens 20 Prozent ein. / Pressebild
Spitzer bekräftigte unterdessen auch die jüngste Wachstumsprognose von Availon. Nach dem Rekordjahr 2015 stelle man sich 2016 auf ein Wachstum von mindestens 20 Prozent ein. / Pressebild
Spitzer bekräftigte unterdessen auch die jüngste Wachstumsprognose von Availon. Nach dem Rekordjahr 2015 stelle man sich 2016 auf ein Wachstum von mindestens 20 Prozent ein. / Pressebild

Availon Töchter in Spanien und Italien zertifiziert

(WK-intern) – Availon Iberia in Madrid und Availon SRL in Rom starten voll umfänglich zertifiziert nach international gültigen Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsstandards ins Jahr 2016.

Das berichtet die Muttergesellschaft Availon GmbH, Deutschlands führender markenübergreifender Serviceanbieter für Windenergieanlagen mit Sitz in Rheine, Nordrhein-Westfalen.

Mit der Übereinstimmung des unternehmensweiten Managementsystems mit den Normen ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt) und BS OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit) auch in den Unternehmenstöchtern in Spanien und Italien ist die Matrixzertifizierung der Availon Gruppe weit vorangeschritten. Diese wird mit der geplanten Zertifizierung der US-Tochter im Laufe des Jahres 2016 komplettiert, wie Jana Andresen, Environment, Health and Safety Quality Management (EHS QM), und Olaf Kleesch, Leiter Global Technical Support & Engineering am Stammsitz in Rheine bestätigen.

Geschäftsführer Ulrich Schomakers sagte zur Zertifizierung der Auslandstöchter: “Höchste Servicequalität sowie der Schutz von Mitarbeitern und Umwelt sind bei Availon von Anfang an selbstverständlich und Ziel unseres integrierten Management Systems. Umso mehr freut es uns alle, dass die Kollegen in Spanien und Italien schwarz auf weiß von einer führenden Zertifizierungsgesellschaft bestätigt bekommen haben, dass das Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystem die Normenforderungen erfüllt.”  Co-Geschäftsführer und Finanzchef Markus Spitzer betonte die wachsende wirtschaftliche Bedeutung der Zertifizierung. “Wir betreuen in Spanien und Italien Windenergieanlagen im Wert von mehreren Millionen. Die Zertifizierung gibt den Eigentümern einmal mehr die Gewissheit, dass ihre Anlagen bei uns in kompetenten Händen sind, und für Neukunden ist die Zertifizierung ein wichtiges Entscheidungskriterium.”

Spitzer bekräftigte unterdessen auch die jüngste Wachstumsprognose von Availon. Nach dem Rekordjahr 2015 stelle man sich 2016 auf ein Wachstum von mindestens 20 Prozent ein.

PM: Availon

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top