Anzeige:


Allianz Capital Partners erwirbt ersten Windpark in Finnland von OX2

allianzAllianz Capital Partners (ACP) hat ihre Investitionen in erneuerbare Energien sowohl volumenmäßig als auch geografisch weiter ausgebaut.

(WK-intern) – Mit der Unterzeichnung eines Kaufvertrags mit OX2, dem Betreiber von Windkraftanlagen, über sechs Turbinen tritt ACP erstmals in den finnischen Markt ein und diversifiziert auch sein Portfolio weiter.

Der Windpark bei Jouttikallio, 80 km von Vaasa, hat eine Kapazität von 21 Megawatt und deckt den Energiebedarf von etwa 12.600 Haushalten.

Das Projekt erhielt alle erforderlichen Zulassungen für den Baubeginn. Mit Inbetriebnahme und Übergabe an die Allianz wird Ende 2016 gerechnet. OX2 bleibt auch weiterhin verantwortlich für die kaufmännische und technische Verwaltung des Windparks.

“Der Eintritt in den finnischen Markt dieses Jahr stellt einen weiteren bedeutenden Meilenstein für uns dar. Finnland ist ein vielversprechender europäischer Windenergiemarkt und wird uns bei Wachstum und weiterer Diversifizierung unseres Erneuerbaren-Portfolios unterstützen”, so David Jones, Leiter Erneuerbare Energien bei Allianz Capital Partners. “Wir freuen uns auf die Intensivierung unserer Beziehung zu OX2 sowie auf einen erfolgreichen und langfristigen Betrieb dieses Windparks.”

“Wir sind stolz darauf, dass die Allianz uns erneut ihr Vertrauen geschenkt hat und erwarten mit Spannung die Errichtung und Übergabe eines weiteren Windparks für das Unternehmen, und zwar dieses Mal in Finnland”, erläutert Paul Stormoen, Managing Director von OX2 Wind.

Das Engagement der Allianz bei erneuerbaren Energien in Europa umfasst 55 Wind- und sieben Solarparks und übersteigt 2,5 Milliarden Euro. Die Wind- und Solaranlagen im Bestand der ACP erzeugen genügend erneuerbare Energie für 800.000 Haushalte. Das entspricht einer Stadt von der Größe Barcelonas. Die derzeitigen Objekte im Erneuerbaren-Portfolio der Allianz befinden sich in Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Österreich und eben neuerdings auch in Finnland.

Die Parteien haben vertraglich vereinbart, den Kaufpreis geheim zu halten. Der Abschluss der Transaktion wird für Ende Januar erwartet und ist von verschiedenen Vollzugsbedingungen abhängig.

PM: Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft

Weitere Beiträge:



Top