Senvion verkauft 30 Großwindanlagen nach Großbritannien

Senvion MM92
Senvion MM92

Senvion unterzeichnet 62-Megawatt-Vertrag mit Fred. Olsen in UK

(WK-intern)Senvion, einer der größten Windenergieanlagenhersteller weltweit, hat in Großbritannien seinen ersten Vertrag mit Fred. Olsen Renewables Ltd. über die Lieferung von 30 Senvion-Anlagen der MM-Serie für den Brockloch Rig Windpark unterzeichnet.

Der Brockloch Rig Windpark befindet sich in den Hügeln über Carsphairn Forest, ca. neun Kilometer nördlich von Carsphairn im Verwaltungsbezirk Dumfries and Galloway.

Senvion wird insgesamt 30 Turbinen liefern: 21 Senvion MM82 und neun Senvion MM92. Mit einer Gesamtnennleistung von 61,5 Megawatt (MW) wird der Windpark jährlich ausreichend Strom für die Versorgung von über 33.000 Haushalten erzeugen.

Die ersten Anlagen im Brockloch Rig Windpark sollen im Sommer 2016 installiert werden.

Raymond Gilfedder, Managing Director von Senvion Northern Europe, sagt: „Wir sind sehr stolz auf die Unterzeichnung unseres ersten Vertrages zur Lieferung von Windenergieanlagen an Fred. Olsen in Großbritannien. Brockloch ist ein Vorzeigeprojekt für Senvion in Großbritannien. Die Tatsache, dass ein so kompetenter und erfahrener Entwickler wie Fred. Olsen uns die Lieferung von Anlagen für den Brockloch Rig Windpark anvertraut, ist eine enorme Auszeichnung für das Team und die lokalen Kapazitäten, die wir in den letzten 13 Jahren in unserer Zentrale in Edinburgh und in ganz Großbritannien aufgebaut haben. Ich möchte mich bei Fred. Olsen für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir freuen uns darauf, dieses Projekt erfolgreich zu realisieren.“

David Brunt, CEO, Fred. Olsen Renewables, sagt: „Gemäß unserer Strategie des Managements des gesamten Lebenszyklus waren wir über die Standortauswahl, Planung und Konstruktion hinweg von Anfang an an der Entwicklung des Brockloch Rig Windparks beteiligt. Es handelt sich um einen wichtigen Standort in unserem britischen Portfolio, der einen neuen geographischen Bereich für uns erschließt. Wir werden bald mit der Konstruktionsphase beginnen und freuen uns, dass wir gute Fortschritte machen. Es wird unser erstes Projekt mit Senvion in Großbritannien sein. Senvion wurde im Rahmen eines kompetitiven Verfahrens ausgewählt und wir freuen uns nun auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Senvion bei der Lieferung dieses Schlüsselprojekts.“

PM: Senvion

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top