Suncyle: O&M mit insolvenzsicherer Garantie für Wechselrichter

Die herstellerunabhängige Garantieverlängerung für Wechselrichter gibt es in zwei verschiedenen Formaten / Pressebild
Die herstellerunabhängige Garantieverlängerung für Wechselrichter gibt es in zwei verschiedenen Formaten / Pressebild
Die herstellerunabhängige Garantieverlängerung für Wechselrichter gibt es
in zwei verschiedenen Formaten / Pressebild

Suncycle-Kunden können künftig den Wartungs- und Betriebsführungs-Vertrag für ihre Photovoltaik-Anlage mit einer herstellerunabhängigen und insolvenzsicheren Garantieverlängerung für ihre Wechselrichter ergänzen.

(WK-intern) – Dafür arbeitet das Serviceunternehmen mit der Wirtschafts-Assekuranz-Makler GmbH (Wiass) zusammen.

Im Schadensfall übernimmt Suncycle nicht nur die Reparatur oder den Austausch defekter Wechselrichter, sondern auch die Schaden- und Kostenabwicklung mit dem Garantiegeber.

Johannes Hein, Leiter Wechselrichtergarantien bei Wiass: „Ein defekter Wechselrichter ist eine kostspielige Angelegenheit. PV-Anlagenbetreiber bilden daher oft Rückstellungen, um für Reparaturen oder Komplettausfälle gewappnet zu sein. Durch eine unabhängige Garantieverlängerung wird der betriebswirtschaftliche Anlagenbetrieb besser kalkulierbar, überraschende Reparaturkosten entfallen komplett. Gleichzeitig ist auch der eigentliche Beitrag im Vergleich der Garantie zu einem Wechselrichtertausch attraktiv.“

Bei einer beispielhaften Aufdachanlage mit rund 340 kWp und 22 Stringwechselrichtern zahlt ein Anlageneigentümer in den ersten fünf Jahren typischerweise keinen Beitrag, da dann noch die übliche Gewährleistung des Herstellers greift. Ab dem sechsten Jahr kann er sich mit einem Beitrag von unter 1.600 Euro komplett gegen unerwartete Reparaturkosten absichern. Bei jährlicher Kündbarkeit wächst der Beitrag dann jährlich um nur 2,9 Prozent. Zudem können auch Eigentümer von Wechselrichtern, deren Hersteller bereits insolvent sind, schon im ersten Betriebsjahr eine Zusatzgarantie abschliessen, um so umfassend gegen Reparaturrisiken geschützt zu sein.

Dr. Mischa Paterna, Geschäftsführer bei Suncycle ergänzt: „Wir sind sehr froh über die Partnerschaft mit Wiass. Die Zusammenarbeit bedeutet für unsere Kunden eine echte Entlastung. Sie können besser planen und müssen sich nicht mehr selbst um Meldung und Beweisführung gegenüber dem Garantiegeber kümmern. Das spart Zeit und Nerven.“

Im Garantiebeitrag sind auch Lohn- und Fahrtkosten der Suncycle-Techniker enthalten, die im Fall einer Reparatur oder eines Komplettaustausches anfallen. Um bei einem Wechselrichter-Defekt besonders schnell agieren zu können, hat Suncycle eine Telefonhotline eingerichtet und ein breites Netzwerk von Service-Partnern sichert außerdem eine zügige Ersatzteilbeschaffung und Instandsetzung.

Die herstellerunabhängige Garantieverlängerung für Wechselrichter gibt es in zwei verschiedenen Formaten, „SequPlus“ und „SequFlex“. Das Format „SequPlus“ ist auf eine Anlagenlaufzeit von bis zu 20 Jahren angelegt, das neue Format „SequFlex“ kann nun flexibel auch jährlich verlängert werden.

Über Suncycle
Suncycle gehört zu den europaweit führenden Anbietern für das After-Sales Management und die Prüfung, Wartung und Reparatur von Photovoltaik-Komponenten und -Anlagen. Seit 2007 hat das Unternehmen bereits über 2 Millionen Module getestet und repariert. Suncycle entwickelt eigene Prüfverfahren und verfügt über ein modernes Test-, Reparatur- und Logistikcenter in Thüringen. Der Unternehmenssitz ist in Hamburg.

PM: Suncycle

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top