wind-turbine.com bekommt Verstärkung im Team

http://wind-turbine.com/
http://wind-turbine.com/
http://wind-turbine.com/

Für die Windbranche sind die Themen Online Marketing und soziale Medien an vielen Stellen noch Neuland.

(WK-intern) – Dabei ist es gerade in einem international aufgestellten und globalen Markt unumgänglich, für Auffindbarkeit beziehungsweise Sichtbarkeit im Internet zu sorgen.

Das Portal http://www.wind-turbine.com legt in beiden Bereichen nach und setzt hier auf die Kompetenzen zweier neuer Mitarbeiterinnen.

Gut positioniert durch Präsenz auf allen Kanälen

Was auf Google nicht zu finden ist, ist quasi nicht existent – so die gefühlte Realität. Doch auch im harten Geschäftsalltag zeigt sich, dass die erste Ergebnisseite des Marktführers unter den Suchmaschinen maßgebend für den Erfolg eines Unternehmens ist. Für wind-turbine.com, den internationalen Marktplatz der Windenergie, ist es daher selbstverständlich, sich künftig noch besser und stabiler zu positionieren. Dazu sind nun mit Maria Kempf und Cornelia Müller zwei neue Mitarbeiterinnen im Boot, die sich im Team verstärkt den Bereichen Social Media, SEO und AdWords widmen werden. Mit dem Onlinegang der englischen, französischen, spanischen, polnischen und russischen Version von wind-turbine.com betritt die Plattform internationale Sphären, doch gilt es nun, auch den direkten Draht zu den Nutzern zu finden.

Soziale Medien und Online Marketing als Chance für die Windbranche

Wir alle kennen die Macht der sozialen Medien. Hier Bilden sich Meinungen und Überzeugungen, es wird informiert, diskutiert aber auch zum Nachdenken angeregt. Im Bereich der erneuerbaren Energien kann all dies nicht genug forciert werden, insbesondere im Hinblick auf die Akzeptanz der Windkraft. Zugleich nutzen zahlreiche Unternehmen aller Branchen das soziale Netzwerk um wichtige Fachkräfte zu rekrutieren. Die Affinität des neuen Teammitglieds Cornelia Müller zu Facebook https://www.facebook.com/wind.turbine.marketplace, Instagram & Co. wird in Zukunft ein weiterer Weg sein, den wind-turbine.com beschreiten wird – einerseits um in ständigem Kontakt mit Windkraft-Interessierten zu stehen und zu informieren, andererseits auch, um das Thema Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) in das Bewusstsein der Akteure in der Windbranche zu bringen. Zu Müllers Aufgabenbereich wird außerdem auch der Kundensupport von wind-turbine.com zählen. Um die Chancen und Potenziale des Internets als Vertriebskanal für die Windbranche optimal zu nutzen bedarf es zweifellos effektiver SEO-Maßnahmen und Kompetenz im Bereich Online Marketing. Um diese zwei wichtigen Bausteine für den Erfolg im Netz kümmert sich wind-turbine.com-Mitarbeiterin Maria Kempf. Ziel ist es, Kunden aus dem Windkraftbereich, wie zum Beispiel Hersteller, Projektierer, technische und kaufmännische Betriebsführer oder auch Service- und Wartungsdienstleister optimal auf Google zu positionieren. Dies betrifft sowohl das organische Ranking als auch im Bereich Google AdWords, den bezahlten Werbeanzeigen der Suchmaschine.

PM: http://www.wind-turbine.com

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top