Prokon bietet die Möglichkeit der Bezugsrecht-Wandlung

Gemäß Insolvenzplan der PROKON Regenerative Energien eG („PROKON“) haben die Gläubiger der Gruppen 1 und 2 das Recht zum Bezug einer von PROKON noch zu begebenden, börsennotierten Anleihe mit einer Laufzeit bis 2030 und einer Verzinsung von 3,5 % p.a. (das “Anleihe-Bezugsrecht”).

(WK-intern)Lesen Sie hier mehr

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top