Road to Paris: Delta verpflichtet sich zur Reduktion von Kohlenstoffemissionen

Green Building DELTA / Pressebild
Green Building DELTA / Pressebild
Green Building DELTA / Pressebild

Delta verpflichtet sich zur Reduktion von Kohlenstoffemissionen und präsentiert 21 grüne Gebäude im Grand Palais in Paris, Frankreich

(WK-intern) – Delta kündigt die Teilnahme an der Initiative “Road to Paris” des Carbon Disclosure Projects (CDP) an und verpflichtet sich zur Reduktion der Stromintensität um 30% bis zum Jahr 2020, die an die bereits vom Unternehmen erreichte Reduktion um 50% in den vergangenen fünf Jahren anschließt.

Delta Electronics wird aktiv an einer Reihe von Veranstaltungen teilnehmen, die seine Verpflichtung zur Nachhaltigkeit während der bevorstehenden UN-Klimakonferenz (COP21) reflektieren.

Delta wird im Grand Palais in Paris, Frankreich seine 21 grünen Gebäude präsentieren, die in den vergangenen 10 Jahren errichtet wurden. Des Weiteren wird Delta eine Nebenveranstaltung organisieren, die vom COP21-Generalsekretariat der Vereinten Nationen genehmigt wurde, um seine Kenntnisse und Errungenschaften in den Bereichen Energieeinsparung und Konstruktion von grünen Gebäuden zu teilen.

Herr Ping Cheng, Vorstandsvorsitzender von Delta Electronics, betonte, dass “Delta sich langfristig der Nachhaltigkeit verpflichtet hat. In den Jahren 2010 bis 2014 haben wir unsere Stromintensität (Stromverbrauch pro Produktwert) im Vergleich zum Jahr 2009 erfolgreich um 50% reduziert und in den vergangenen 10 Jahren 21 grüne Gebäude errichtet. Delta verstärkt nun diese Verpflichtung durch das Engagement in der Initiative “Road to Paris” der CDP sowie durch das Versprechen, die Stromintensität bis zum Jahr 2020 um weitere 30% zu senken. Außerdem weiten wir unsere Verpflichtung auf den gesamten Konzern aus.”

Frau Shan-Shan Guo, Chief Brand Officer von Delta Electronics und geschäftsführende Direktorin der Delta Electronics Foundation: “Delta fühlt sich geehrt, die Genehmigung für die Organisation einer Nebenveranstaltung im Rahmen der “Generation Klima” während der UN-Klimakonferenz durch das COP21-Generalsekretariat der Vereinten Nationen erhalten zu haben. Nach 10 Jahren Erfahrung in der Realisierung von grünen Bauvorhaben möchten wir unser Wissen durch die Organisation einer Nebenveranstaltung und die Ausrichtung der Ausstellung “Delta 21 Green Buildings at COP21″ im Grand Palais teilen sowie der Welt die Anstrengungen eines Unternehmens zeigen, das sich der Nachhaltigkeit zutiefst verpflichtet fühlt.” Seit 2007 hat die Delta Electronics Foundation jährlich an den UN-Klimakonferenzen teilgenommen und im Jahr 2014 eine Nebenveranstaltung ausgerichtet, in der Delta über seine Erfahrungen beim Wiederaufbau der Namasia-Grundschule berichtet hat.

Im Lauf der Jahre wurden die Anstrengungen Deltas zur Reduktion von Kohlenstoffemissionen von internationalen Organisationen wie der CDP anerkannt, die Delta im Jahr 2014 als einziges Unternehmen aus der Großregion China für ihren Klimaschutz-Index Climate Performance Leadership Index (CPLI) ausgewählt hat. Delta wurde zudem in den letzten fünf aufeinander folgenden Jahren in den DJSI-Index (Dow Jones Sustainability Index) aufgenommen und war im Jahr 2015 ein führendes Unternehmen in der IKT in den Bereichen Elektronikausrüstung, Instrumente und Komponenten.

Die Ende des Jahres 2015 stattfindende 21. Konferenz über Klimaänderungen der Vereinten Nationen (COP21) wird die wichtigste Klimakonferenz der vergangenen 10 Jahre sein. Wir gehen davon aus, dass die teilnehmenden Staaten eine Vereinbarung zur Reduktion von Kohlenstoffemissionen erzielen werden. Auf dem COP21 wird Delta sein fortschrittliches “Edge-Blending”-Projektionssystem nutzen, um sein gesamtes Portfolio von grünen Gebäuden innerhalb des Grand Palais in Paris, Frankreich zu zeigen. Die Delta Electronics Foundation wird zudem eine Nebenveranstaltung organisieren, um den Beitrag Deltas zum Bau grüner Gebäude und zur Reduktion der Kohlenstoffbilanz zu teilen.

PM: Delta Electronics

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top