Zweiter Windpark im Weinviertel entsteht – Einladung zum Baustellenbesuch

Windkraft Simonsfeld AG installiert zwei Windparks im Weinviertel / Pressebild: Windkraft Simonsfeld AG
Windkraft Simonsfeld AG installiert zwei Windparks im Weinviertel / Pressebild: Windkraft Simonsfeld AG
Windkraft Simonsfeld AG installiert zwei Windparks im Weinviertel / Pressebild: Windkraft Simonsfeld AG

Windkraft Simonsfeld AG installiert zwei Windparks im Weinviertel

(WK-intern) – Eine Windkraftanlage nach der anderen wächst derzeit auf den beiden Baustellen der Windkraft Simonsfeld AG in den Himmel:

Seit Mitte Oktober läuft die Montage von sechs neuen Windrädern im Windpark Rannersdorf II – in den Gemeinden Großkrut, Hauskirchen und Wilfersdorf.

Drei Anlagen werden in Simonsfeld, in der Heimatgemeinde des Weinviertler Windkraftbetreibers installiert. Heute begann die Montage von Stahltürmen, Maschinenhäusern und Rotorblättern an – der Höhepunkt der Montage.

Bereits die Anlieferung der ersten Großkomponenten mit Sondertransporten war ein spannendes Ereignis für viele Technikbegeisterte und Windkraftfreunde. „Die Anlieferung erfolgt weitgehend in den Nachtstunden, um den Verkehr nicht zu beeinträchtigen. Vor allem der Transport der 55,8 Meter langen Rotorblätter ist selbst für erfahrene Berufsfahrer eine Herausforderung. An Kreuzungen und Kreisverkehren werden Verkehrszeichen und andere Hindernisse kurzfristig abmontiert“, erläutert Martin Steininger, Vorstand der Windkraft Simonsfeld AG. Für die Anlieferung der Windkraftflügel zur Baustelle in Simonsfeld musste sogar der  Kreisverkehr an der Autobahnabfahrt Korneuburg Nord umgebaut werden.

Jeder Stahlturm besteht aus drei Stahlröhren, die einzeln auf die 82,5 Meter hohen Betontürme montiert werden. Die Montage des Maschinenhauses und der 55,8  Meter langen Rotorblätter sind die Höhepunkte im Baustellenablauf. Pro Anlage dauert die Endmontage drei bis fünf Tage – inklusive Auf- und Abbau der Montagekräne.

Einladung zum Baustellenbesuch

Wer sich einen persönlichen Eindruck von der modernen Windkrafttechnik machen will, kann dies auf zwei Baustellentagen tun: Neben einer Führung durch die Baustelle werden die Besichtigung einer bestehenden Windkraftanlage und eine Ausstellung geboten. Wenn das Wetter mitspielt, kann die Montage von Turmteilen, Rotorblättern oder eines Maschinenhauses hautnah miterlebt werden: Am Samstag den 24 Oktober wird ab 10 Uhr zum Besuch der Baustelle in Rannersdorf geladen. Am 21. November kann der Windpark Simonsfeld II besichtigt werden. Weitere Informationen unter www.wksimonsfeld.at.

PM: Windkraft Simonsfeld AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top