Altair-Software ist auf elektrostatische Simulationen – Simulation elektrischer Felder, spezialisiert

Altair erweitert Softwarepalette um Simulation elektromagnetischer Felder / Pressebild
Altair erweitert Softwarepalette um Simulation elektromagnetischer Felder / Pressebild
Altair erweitert Softwarepalette um Simulation elektromagnetischer Felder / Pressebild

Altair erweitert Softwarepalette um Simulation elektromagnetischer Felder

(WK-intern) – Der elektrostatische Solver “Charge” von Fieldscale ist nun über die Altair Partner Alliance verfügbar

Altair hat heute bekannt gegeben, dass Fieldscale PC mit seiner elektromagnetischen Simulationssoftware Charge der Altair Partner Alliance (APA) beigetreten ist. Die Software ist auf elektrostatische Simulationen, auch bekannt als Simulation elektrischer Felder, spezialisiert.

„Wir sind stolz darauf, nun Teil der Altair Partner Alliance zu sein”, sagte Yiorgos Bontzios, CEO bei Fieldscale. „Fieldscales moderne Simulationssoftware wird die Ingenieure in die Lage versetzen, effizientere Produkte in kürzerer Zeit zu entwickeln. Die Software wird sich als unerlässliches Werkzeug für jedes ergebnisorientierte Unternehmen aus dem Bereich Elektronik-Hardware erweisen. Altair wird dabei ein starker Partner sein und gemeinsam werden wir es den Ingenieuren ermöglichen, selbst unmöglich erscheinende Simulationen durchzuführen.”

Mit der Software Charge können Ingenieure die elektrischen Felder eines kompletten Modells analysieren, ohne dabei unrealistische Vereinfachungen vornehmen zu müssen. Dadurch können sie Problemstellungen simulieren, die bisher unlösbar waren. Basierend auf der verlässlichen Boundary Elemente Methode berechnet Charge das elektrische Potenzial und die Feldverteilung von komplexen Strukturen sehr genau. In einer einfach anwendbaren Benutzeroberfläche unterteilt die Software den Simulationsprozess in fünf Schritte. Dies führt zu einer verbesserten Produktivität und Effizienz. Seine parallelisierten Algorithmen liefern die Ergebnisse eines normalerweise über Nacht laufenden Prozesses in Minuten.

„Wir heißen Charge von Fieldscale herzlich in der APA willkommen“, sagte Dr. Ulrich Jakobus, Vice President – Electromagnetic Solutions bei Altair. „Dieses Werkzeug ist ein präziser, effizienter und parallelisierter Solver für elektrostatische Anwendungen und ergänzt Altairs FEKO Lösungen für den elektromagnetischen Hochfrequenzbereich.”

In der Energieindustrie ermöglicht es Charge den Ingenieuren, Hochspannungsanlagenteile zu entwickeln, darunter Elektroden, Schaltanlagen, Lagerungen und Isolatoren. Das Werkzeug wird den Sicherheitsstandards gerecht, indem elektrische Durchschläge und Funkenüberschläge getestet werden können, um so Schaden an den Anlageteilen zu vermeiden. Darüber hinaus hilft Charge den Ingenieuren beim Design besserer und effizienterer Blitzschutzsysteme z. B. zum Schutz von Gebäuden, Flugzeugen und Windturbinenparks.

Weitere Informationen über Fieldscale und Charge erhalten Sie im Einführungs-Webinar, das am 2. November 2015 um 15:00 Uhr und um 19:00 Uhr stattfindet und auf der Fieldscale Solution Page.

Über die Altair Partner Alliance

Altairs HyperWorks Plattform nutzt ein revolutionäres Abonnement-basiertes Lizenzierungsmodell, bei dem die Kunden Floatinglizenzen nutzen können, um nach Bedarf auf eine breitgefächerte Suite an Produkten von Altair und Drittanbietern zugreifen zu können. Die Altair Partner Alliance erweitert die mehr als 20 eigen entwickelten HyperWorks Produkte um die Produkte der Drittanbieter und umfasst so über 60 Anwendungen. Kunden können ohne zusätzliche Kosten auch auf die Anwendungen externer Anbieter mit ihren vorhandenen HyperWorks Lizenzen zugreifen. So profitieren die Kunden von einer unerreichten Flexibilität und einem breiten Zugriff und steigern so ihre Softwarenutzung, ihre Produktivität und ihren ROI.

PM: Altairs

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top