Windenergieanlagen-Experten zu Gast bei den 24. Windenergietagen der Spreewind GmbH

»Profi[t] am Wind« ist eine Workshop-Reihe für Entscheider der Windenergiewirtschaft, veranstaltet von impulsgebenden Unternehmen der Branche und mit Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung.
»Profi[t] am Wind« ist eine Workshop-Reihe für Entscheider der Windenergiewirtschaft, veranstaltet von impulsgebenden Unternehmen der Branche und mit Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung.
»Profi[t] am Wind« ist eine Workshop-Reihe für Entscheider der Windenergiewirtschaft, veranstaltet von impulsgebenden Unternehmen der Branche und mit Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung. / Pressebild

Workshop „Profi[t] am Wind“

(WK-intern) – Am 11. November 2015 initiieren die Windenergieanlagen-Experten von Bachmann Monitoring zum achten Mal die eintägige Workshop-Reihe “Profi[t] am Wind”.

Dieses Jahr findet die etablierte Veranstaltung erst- und einmalig im Rahmen der 24. Windenergietage im “Van der Valk Resort” in Linstow statt.

Insbesondere mit dem Leitmotiv “Ökonomie und Technik” richtet sich der Workshop an Betreiber, Betriebsführer, Hersteller, Zulieferer, Wartungsfirmen, Gutachter sowie Versicherer der Windenergiebranche.

Prof. Jochen Twele moderiert in diesem Jahr das von zahlreichen Experten und namhaften Mitveranstaltern gemeinsam gestaltete Kolloquium. Keynote-Referent Dr. Mathias Harnack, Geschäftsführer der Investment & Beteiligung der RCM GmbH aus Dresden, wird in seinem Eröffnungsvortrag darstellen, wie ein Gesamtkonzept den scheinbaren Widerspruch zwischen ökonomisch tragbaren Lösungen und innovativer Technik überbrücken kann.

Weitere Schwerpunkte sind die Themen “Rund um das Rotorblatt”, Eiserkennung, Erkennung von Blattschäden, Unwuchten: Insbesondere stellen die Experten in diesem Schwerpunkt konkurrierende Systeme und Messverfahren vor. Die weiteren Kerngebiete beschäftigen sich mit den “technischen Herausforderungen durch die Direktvermarktung” in der Post-EEG-Betriebsweise und “profitable Informationsgewinnung durch vorhandene Anlagendaten”, z. B. robuste und sich selbst überwachende Kommunikationslösungen als Voraussetzung für eine gelingende Netzintegration. Der Workshop schließt mit einer Abendveranstaltung, bei der die beliebten “Singing Barkeepers” für unterhaltenden Genuss sorgen werden.

Anmeldung und weitere Informationen zu Agenda und Referenten finden Sie unter http://www.windenergietage.de und unter http://cms.bachmann.info/aktuelles/know-how-transfer/auf-einen-blick/.

Veranstaltungsort:
Van der Valk Resort Linstow
Krakower Chaussee 1
18292 Linstow
Raum Charleston 2

Zeit: 09:30 Uhr – 17:30 Uhr

Die Bachmann Monitoring GmbH entwickelt und vertreibt online Messsysteme und systemische Lösungen für die weltweite, permanente, zustandsorientierte Instandhaltung von dezentralen Anlagen, wie Windenergieanlagen (WEA) und Schiffen. In einem umfassenden Servicekonzept erhöhen diese hersteller- und typunabhängigen Condition Monitoring Systeme die Investitionssicherheit der WEA deutlich. Bachmann Monitoring GmbH überwacht aktuell mehr als 3.500 WEA weltweit. Das Portfolio umfasst 23 verschiedene WEA-Hersteller mit 54 verschiedenen WEA-Typen von 600 kW bis 6 MW. Der seit 15 Jahren am Technologiestandort Jena/Rudolstadt ansässige Monitoring-Experte ist seit 2010 Tochterunternehmen der österreichischen Bachmann electronic GmbH in Feldkirch. Vom Standort Rudolstadt, werden die im Aufbau befindlichen Remote-Zentralen in Asien und Amerika fachlich betreut.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top