Dr.-Ing. Michael Kappelan von TÜV SÜD wird Präsident von ETICS

Dr.-Ing. Michael Kappelan, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Product Service GmbH, ist für drei Jahre zum Präsident von ETICS gewählt worden. / Pressebild: TÜV SÜD
Dr.-Ing. Michael Kappelan, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Product Service GmbH, ist für drei Jahre zum Präsident von ETICS gewählt worden. / Pressebild: TÜV SÜD
Dr.-Ing. Michael Kappelan, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Product Service GmbH, ist für drei Jahre zum Präsident von ETICS gewählt worden. / Pressebild: TÜV SÜD

Das European Testing, Inspection and Certification System (ETICS) ist eine Non‑Profit-Organisation mit Sitz in Brüssel.

(WK-intern) – Die Generalversammlung sowie der Aufsichtsrat wählten nun Dr.-Ing. Michael Kappelan, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Product Service GmbH, für drei Jahre zum Präsident von ETICS.

Dr. Michael Kappelan ist bei TÜV SÜD in der Division Product Service weltweit für alle Zertifizierungs- und Inspektionsstellen sowie die dazugehörige Test-Technologie zuständig.

In seiner Funktion als Präsident bei ETICS ist er dort auch Mitglied des Aufsichtsrats und unterstützt die Organisation mit seinem Know-how aus langjähriger Tätigkeit in dieser Branche. „In unserer sich schnell ändernden Welt folgt das Geschäft in Europa und weltweit ähnlichen Trends, unsere Vision ist, dass wir mit dem ENEC bzw. ENEC+ Schemata und weiteren zusätzlichen Services die Marktbeteiligten davon überzeugen können, bei der Konformitätsbewertung die Vorzüge einer Zertifizierung durch eine `Third Party´ zu nutzen. Ich freue mich sehr, dass die Zertifizierungsorganisationen als Mitglieder von ETICS ihr Vertrauen in mich setzen und mich zu ihrem Präsidenten gewählt haben. Den neuen Herausforderungen blicke ich gespannt entgegen und ermuntere alle Marktbeteiligten zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit für die anstehenden drei Jahre bei ETICS“, sagt Dr. Michael Kappelan.

Die Haupttätigkeit von ETICS ist es, durch die Mitglieds-Zertifizierungsstellen aus Europa wie z.B. TÜV SÜD Product Service GmbH mit dem Flaggschiff ENEC (European Norms Electrical Certification) den Marktzugang in Europa zu unterstützen. Ambition der ETICS ist es, das ENEC-Prüfzeichen auch verstärkt außerhalb Europas als akzeptiertes Vertrauenssignal zu platzieren, das zeigt, dass zertifizierte Produkte sicher sowie effizient und umweltfreundlich sind. Das ENEC-Schema ist bereits bei Herstellern, Händlern und Einkäufern geschätzt, weil es Kosten und Zeit für mehrfache Tests und Zertifizierungen vermeidet und gleichzeitig die Sicherheit und Qualität von Produkten für Verkäufer und Kunden signalisiert.

PM: TÜV SÜD

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top